Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Osterkerze gibt's in Molbergen "to go"

Wegen der Coronapandemie fällt das Osterkerzenbasteln in der Kirchengemeinde in Molbergen etwas anders aus als in den Vorjahren. Der Familienausschuss hat die Aktion vorgestellt.

Artikel teilen:
Stellten die Aktion vor: Birgit Werrelmann (von links), Pater JIneesh und Erika Lampe. Foto: Schrimper

Stellten die Aktion vor: Birgit Werrelmann (von links), Pater JIneesh und Erika Lampe. Foto: Schrimper

Die Coronapandemie erfordert weiter Kreativität: Wegen der geltenden Regeln muss das gemeinsame Osterkerzenbasteln in der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist ausfallen – zumindest in der gewohnten Form. Stattdessen bietet der Familienausschuss die Aktion "Osterkerze to go" an, wie Birgit Werrelmann, Erika Lampe und Pater Jineesh berichteten.

Nach dem Gottesdienst am dritten Fastensonntag, 7. März, stehen insgesamt 100 Kerzen zum Verkauf, die daheim gestaltet werden können. Dazu gibt es jeweils eine Anleitung und verschiedenfarbige Wachsplatten und Motive zum Verzieren. Pro Kerze sind fünf Euro in den Opferstock zu entrichten. In einem Wortgottesdienst am 14. März ab 15 Uhr können die Kerzen gesegnet werden. Dafür ist eine Anmeldung im Pfarrbüro erforderlich.

Eigentlich sehr aktiv

Der seit etwa 10 Jahren bestehende Familienausschuss stellt für gewöhnlich pro Jahr vier große Aktionen auf die Beine – wenn Corona keinen Strich durch die Rechnung macht: ein Krippencafé zum Jahresbeginn, das Osterkerzenbasteln, das Pfingstbaumsetzen mit den Bewohnern des St.-Franziskus-Stifts und der Verkauf von selbst gebackenen Plätzen zugunsten bedürftiger Familien in der Gemeinde. Das Krippencafé musste in diesem Jahr bereits ausfallen – zum Bedauern des Familienausschusses.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Osterkerze gibt's in Molbergen "to go" - OM online