Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Christian Wienken ist neuer Bakumer Ortsbrandmeister

Auch der Posten des Stellvertreters musste neu besetzt werden. Diese Aufgabe übernimmt Daniel Kenkel. Die bisherigen Amtsinhaber Jochen Spille und Michael Hölscher stellten sich nicht wieder zur Wahl

Artikel teilen:
Bakums Kameraden mit Bürgermeister: (von links) Michael Hölscher, Ludger Schrand, Rathauschef Tobias Averbeck, Jochen Spille, Matthias Trumme, Frederik Gerdesmeyer, Ferdinand Meistermann, Johannes Abeln und Paul Deutschmann. Nicht auf dem Bild ist Spilles Nachfolger Christian Wienken. Foto: Feuerwehr Bakum

Bakums Kameraden mit Bürgermeister: (von links) Michael Hölscher, Ludger Schrand, Rathauschef Tobias Averbeck, Jochen Spille, Matthias Trumme, Frederik Gerdesmeyer, Ferdinand Meistermann, Johannes Abeln und Paul Deutschmann. Nicht auf dem Bild ist Spilles Nachfolger Christian Wienken. Foto: Feuerwehr Bakum

Christian Wienken ist der neue Ortsbrandmeister in Bakum. Bei der jüngsten Generalversammlung der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr wählten die aktiven Kameradinnen und Kameraden den bisherigen Gruppenführer fast einstimmig mit einer Enthaltung. Sein Stellvertreter ist künftig der bisherige Gerätewart Daniel Kenkel, der ebenfalls mit einer Enthaltung gewählt wurde.

Der Kreisbrandmeister Matthias Trumme wies vorab darauf hin, dass der Gemeinderat erst der Wahl zustimmen müsse. Bürgermeister Tobias Averbeck gratulierte den neuen Ortsbrandmeistern zu ihrer Wahl und sagte, er gehe davon aus, dass der Gemeinderat dem Vorschlag der Feuerwehr zustimmen wird.

Corona-Pandemie war 2020 eine Herausforderung

Der bisherige Ortsbrandmeister Jochen Spille sowie der bisherige  stellvertretende Ortsbrandmeister Michael Hölscher legten ihre Ämter nieder. Spille hatte seine Entscheidung schon bei der vergangenen Generalversammlung im März 2020 bekannt gegeben. Kreisbrandmeister Matthias Trumme sagte, er sei "überrascht" gewesen, dass er erst 10 Tage vor der Versammlung erfahren habe, dass auch der stellvertretende Ortsbrandmeister Hölscher zurücktritt.

Averbeck bedankte sich bei Jochen Spille und Michael Hölscher, die fast 12 Jahre die Feuerwehr geführt haben. „Die Zusammenarbeit war nicht nur kollegial, das war ein bisschen mehr“, beschrieb Averbeck das enge und vertrauensvolle Verhältnis mit den Beiden. Auch Kreisbrandmeister Trumme bedankte sich für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit von Spille und Hölscher. „Das Amt eines Ortsbrandmeisters mit den vielen erfreulichen und schwierigen Erlebnissen gibt man nicht so einfach ab“, sagte Trumme. Dem neuen Ortsbrandmeister Christian Wienken und seinem Stellvertreter Daniel Kenkel wünschte er, dass sie ihre verantwortungsvolle Aufgabe „gut gewuppt“ bekommen.

Ortsbrandmeister Spille berichtete zuvor, dass das abgelaufene Jahr durch die Corona-Pandemie geprägt worden sei. Die Feuerwehr habe sich zunächst mit den Hygiene-Regeln beim Einsatz auseinandersetzen müssen. Die Ausbildung und die Dienstabende hätten zeitweise ausfallen müssen. Dennoch sei es gelungen, die Feuerwehr über den gesamten Zeitraum einsatzbereit zu halten.

Beförderungen und Neuzugänge

Die Einsatzzahlen seien im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Trotzdem habe die Feuerwehr insgesamt mehr als 4.000 Stunden Dienst geleistet. Spille bedankte sich bei den Kameradinnen und Kameraden, unter Einhaltung der Abstandsregeln Bewegungsfahrten mit den Einsatzfahrzeugen durchgeführt und das Gerät instandgehalten zu haben.

Befördert zum Oberfeuerwehrmann wurden Paul Deutschmann, Luca Dullweber und Ferdinand Meistermann. Im vergangenen Jahr sind Johannes Abeln als Feuerwehranwärter sowie als ausgebildeter Feuerwehrmann Oberfeuerwehrmann Frederik Gerdesmeyer neu bei der Freiwilligen Feuerwehr Bakum aufgenommen worden. 

Bürgermeister Averbeck bedankte sich im Namen von 6700 Einwohnerinnen und Einwohnern für die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr. Er sagte, er sei zuversichtlich, was die Zukunft der Feuerwehr angeht. Probleme wie bei Feuerwehren in anderen Gegenden bei der Ausstattung mit Mitgliedern und Gerät gebe es in Bakum nicht.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Christian Wienken ist neuer Bakumer Ortsbrandmeister - OM online