Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cappelnerin mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Die 60-Jährige hatte das Fahrrad geschoben, als sie die Querungshilfe in Höhe des Netto-Marktes nutzte. Sie trug schwere Kopfverletzungen davon.

Artikel teilen:
Über die Motorhaube in die Scheibe ist die Fußgängerin geschleudert worden. Foto: Thomas Vorwerk

Über die Motorhaube in die Scheibe ist die Fußgängerin geschleudert worden. Foto: Thomas Vorwerk

Schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde am Montag gegen 13 Uhr eine 60-jährige Frau aus Cappeln bei einem Verkehrsunfall in ihrem Heimatort.

Die Cappelnerin wollte im Bereich des Netto-Marktes die Tenstedter Straße überqueren und schob dabei ihr Fahrrad. In diesem Moment näherte sich eine 23-jährige Bremerin mit ihrem Transporter aus Richtung Ortsmitte und konnte nicht mehr ausweichen. Die 60-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Während der Unfallaufnahme blieb der Tenstedter Straße für eine Stunde voll gesperrt. 

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cappelnerin mit Hubschrauber in Klinik geflogen - OM online