Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

BMW-Fahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und verschwindet spurlos

Der Unbekannte fiel den Beamten auf der Bundesstraße 213 auf. Als die Polizisten ihn anhalten wollten, drückte er aufs Gaspedal. Die Verfolgungsjagd endete an den Ahlhorner Fischteichen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Weihrauch

Symbolfoto: dpa/Weihrauch

Die Polizei sucht nach dem Fahrer beziehungsweise nach möglichen Beifahrern eines grauen BMWs, Modell 750 xi, mit litauischem Kennzeichen. Der Mann hatte sich am Dienstagvormittag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Das berichten die Beamten am Dienstagnachmittag.

Laut Polizei war der Unbekannte gegen 10.10 Uhr auf der Bundesstraße 213 unterwegs. Der Autofahrer kam der Streife entgegen, sein Wagen war nach Angaben der Polizei nicht zugelassen.

Als die Beamten den Fahrer des BMW 750 xi kontrollieren wollten, trat dieser aufs Gaspedal. Er fuhr demnach mit sehr hoher Geschwindigkeit über die zu dem Zeitpunkt viel befahrene B 213 und überholte mehrere Autos und Lkws. Dabei hätte es beinahe gekracht, denn der flüchtige Autofahrer musste stark auf die Bremse treten, weil ihm ein Auto auf der Gegenfahrbahn entgegenkam. 

Der Wagen wurde letztlich an den Ahlhorner Fischteichen gefunden – allerdings ohne Fahrer oder Mitfahrer.

  • Info: Hinweise zum Fahrer oder den Mitfahrern nimmt die Polizei Emstek unter Telefon 04473/932180 entgegen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

BMW-Fahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und verschwindet spurlos - OM online