Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Beherztes Eingreifen verhindert Großbrand in Nellinghof

Der Eigentümer einer Gastwirtschaft hatte das Feuer bemerkt. Er alarmierte die Wehr und griff zum Feuerlöscher.

Artikel teilen:
Schlimmeres unterbunden: Das schnelle Eingreifen des Eigentümers der Gastwirtschaft verhinderte ein viel größeres Feuer. Foto: Lammert

Schlimmeres unterbunden: Das schnelle Eingreifen des Eigentümers der Gastwirtschaft verhinderte ein viel größeres Feuer. Foto: Lammert

Dank des beherzten Eingreifens des Eigentümers einer Gastwirtschaft in Neuenkirchen-Nellinghof ist am Mittwoch ein Großbrand verhindert worden. Der Mann hatte gegen 14.30 Uhr eine Brandentwicklung auf dem Flachdach eines Gebäudeteils festgestellt.

Da er selber zum Feuerlöscher griff, habe er ein Ausbreiten des Feuers in der Balkenlage unter der Dachhaut verhindert, sagte Neuenkirchens Ortsbrandmeister Markus Sagner. 

Feuerwehrleute entfernten die Dachhaut und stellten fest, dass der Brand die Balkenlage auf einer Länge von etwa 2 Metern beschädigt hatte. Die Kräfte übernahmen die Nachlöscharbeiten. Der Einsatz endete nach knapp 60 Minuten.

Vor Ort waren neben der Feuerwehr Neuenkirchen auch Kräfte aus Vörden, Fladderlohausen und Damme mit der Drehleiter im Einsatz.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Beherztes Eingreifen verhindert Großbrand in Nellinghof - OM online