Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

B72 nach schwerem Unfall voll gesperrt

Bei einem Unfall zwischen Cloppenburg und Friesoythe ist ein 31 Jahre alter Mann verstorben. Seine schwangere Frau und ein Lkw-Fahrer wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht. (Update)

Artikel teilen:
Foto: Nord-West-Media TV/van Elten

Foto: Nord-West-Media TV/van Elten

Bei einem Verkehrsunfall auf der B72 ist am Donnerstagnachmittag ein Mann ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilt, ist ein Ehepaar aus Garrel auf der Bundesstraße zwischen Cloppenburg und Friesoythe bei einem Überholmanöver in den Gegenverkehr geraten. Die 26 Jahre alte Fahrerin, im 7. Monat schwanger, verlor beim einscheren auf den rechten Fahrbahnstreifen die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Grund: ein mit Steinen beladener Anhänger, der ins Schlingern geraten war. Das Auto prallte mit der Sattelzugmaschine eines Steinfelders zusammen.

Der Garreler wurde auf der Beifahrerseite des Fahrzeuges eingeklemmt und verlor das Bewusstsein. Trotz einer Reanimation durch die alarmierten Rettungskräfte verstarb der 31-Jährige noch an der Unfallstelle. Die schwangere Frau und der Steinfelder wurden in Krankenhäuser gebracht. 

Die B72 ist derzeit wegen Abschlepparbeiten im Abschnitt zwischen der Zufahrt zur B213 und der Garreler Straße voll gesperrt. Der Sachschaden liegt laut Angaben bei rund 20.000 Euro.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

B72 nach schwerem Unfall voll gesperrt - OM online