Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

7-Tagesinzidenzen im OM sinken weiter

Nachdem beide Gesundheitsämter in den letzten Tagen verhältnismäßig wenige neue Coronafälle gemeldet haben, wirkt sich das auch positiv auf die 7-Tagesinzidenz aus.

Artikel teilen:

Es bleibt auch am Dienstag bei den positiven Vorzeichen im Corona-Zahlenwerk: Das Landesgesundheitsamt hat für die beiden Landkreise Cloppenburg und Vechta weiter sinkende 7-Tagesinzidenzen gemeldet. Die Zahlen bewegen sich damit seit nunmehr einigen Tagen sehr deutlich unterhalb des 200er-Grenzwertes und liegen mittlerweile etwas über dem aktuellem Wert für ganz Niedersachsen, der am Dienstag mit mit 102,3 angegeben wird. In der direkten Nachbarschaft des Oldenburger Münsterlandes sind die Werte allerdings teilweise deutlich niedriger.

Die 7-Tagesinzidenz im Landkreis Cloppenburg liegt laut Angaben des Landesgesundheitsamtes (NLGA) bei 122,4. Am Vortag lag der Wert noch bei 137,1. Wie deutlich die Infektionszahlen gesunken sind, zeigt ein Blick auf den 12. Januar. Vor genau einer Woche wurde mit 209,2 sogar noch eine 7-Tagesinzidenz oberhalb des 200er-Grenzwertes gemeldet. Die aktuelle Berechnung basiert auf 209 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen. In der Statistik des NLGA werden 5936 aufgeführt - das sind 9 Fälle mehr als am Vortag. Das Cloppenburger Gesundheitsamt hat in seinem letzten Update der Coronazahlen am Montagnachmittag 5937 Gesamtfälle angegeben.

NLGA meldet neuen Todesfall im Kreis Cloppenburg

Gestiegen ist allerdings die Zahl der mit Covid-19 assoziierten Todesfälle im Landkreis Cloppenburg - laut Landesgesundheitsamt sind es nunmehr 82. Auf Anfrage von OM online ist der neue Todesfall von der Kreisverwaltung bestätigt worden. Ausführliche Informationen zur Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg werden am Dienstagnachmittag erwartet.

Noch niedriger liegt die 7-Tagesinzidenz im Landkreis Vechta. Sie liegt laut aktueller Berechnung des Landesgesundheitsamtes bei 108,5. Am Vortag lag der Wert bei 111,3. Während die 7-Tagesinzidenz im Nachbarlandkreis in deutlich größeren Schritten sinkt, ist es im Kreis Vechta eher eine stabile Entwicklung der Zahlen. Die aktuelle Berechnung basiert auf 155 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen. In der Statistik werden 4616 Gesamtfälle aufgeführt - das ist ein Fall mehr als am Vortag und deckt sich mit dem jüngsten Update des Vechtaer Gesundheitsamtes vom Montagnachmittag.

Ein Blick in die Nachbarlandkreise:

  • Kreis Oldenburg: 87,9
  • Kreis Osnabrück: 127,9
  • Kreis Diepholz: 72,3
  • Emsland:  105,8
  • Ammerland: 86,5
  • Kreis Leer: 50,4

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

7-Tagesinzidenzen im OM sinken weiter - OM online