Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

6 Corona-Neuinfektionen im Oldenburger Münsterland

Das Gesundheitsamt des Landkreis Cloppenburg meldet am Dienstag 2 Neuinfektionen aus der Kreisstadt. Im Nachbarkreis Vechta registriert die Behörde 4 neue Coronafälle.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Archiv

Symbolfoto: Archiv

Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg:

Das Cloppenburger Gesundheitsamt meldet am Dienstag 2 Corona-Neuinfektionen – beide in der Kreisstadt. Zugleich gelten 3 Menschen als genesen. Dadurch sinkt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen im Kreisgebiet auf 33. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 10.916 Personen im Kreisgebiet positiv auf das Virus getestet. Die Zahl der Genesenen liegt nun bei insgesamt 10.717 Personen.

Wie bereits berichtet, liegt die 7-Tage-Inzidenz nach den Berechnungen des Robert-Koch-Institutes nun bei 9,4. Der Wert ist damit leicht gestiegen. In den Krankenhäusern muss weiter ein Corona-Infizierter stationär behandelt werden. Aktuell stehen 36 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Der Stand der Impfkampagne im Landkreis Cloppenburg: Es wurden im bislang 94.264 Erstimpfungen verabreicht. Das entspricht 55,23 Prozent der Bevölkerung. "Vollständigen Impfschutz haben 71.534 Personen (41,91 Prozent)", berichtet Kreissprecher Sascha Sebastian Rühl.


Die Corona-Lage im Landkreis Vechta:

Das Vechtaer Gesundheitsamt hat unterdessen 4 neue Coronafälle registriert. Die Zahl der Genesenen steigt gleichzeitig um eine weitere Person auf insgesamt 8.700. Damit sind 23 Menschen im Kreisgebiet aktuell mit dem Virus infiziert. Seit Beginn der Pandemie wurde damit bei 8.822 Bürgerinnen und Bürgern eine Infektion mit Sars-CoV-2 nachgewiesen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt nach den Berechnungen des Robert-Koch-Institutes bei 4,2. Im Landkreis wird derzeit keine Person wegen einer Covid-19-Erkrankung stationär behandelt. 

Im Impfzentrum des Landkreises Vechta wurden am Montag (19. Juli) keine Impfungen durchgeführt. Die Gesamtzahl der dort verabreichten Impfdosen bleibt damit bei 93.230.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

6 Corona-Neuinfektionen im Oldenburger Münsterland - OM online