Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

300 Menschen nehmen an Friedensgang in Friesoythe teil

Die Stadt und die katholische Kirchengemeinde St. Marien hatten zu der Aktion aufgerufen. Vom Ehrenmal ging es zur Friedensglocke im Stadtpark.

Artikel teilen:
Bürgermeister Sven Stratmann (rechts) begrüßte die Teilnehmer. Pastor Christoph Winkeler beschloss den Friedensgang mit einem Gebet. Foto: Stix

Bürgermeister Sven Stratmann (rechts) begrüßte die Teilnehmer. Pastor Christoph Winkeler beschloss den Friedensgang mit einem Gebet. Foto: Stix

Zu einem gemeinsamen Friedensgang als Signal gegen den Krieg in der Ukraine hatten die Stadt Friesoythe und die Katholische Kirchengemeinde St. Marien die Friesoyther aufgerufen. Mehr als 300 Menschen folgten dem Appell am Sonntagabend und gingen gemeinsam vom Ehrenmal für die Gefallenen der Weltkriege zur Friedensglocke im Stadtpark.

Bürgermeister Sven Stratmann begrüßte die Teilnehmer. Pastor Christoph Winkeler beschloss den Friedensgang mit einem Gebet.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

300 Menschen nehmen an Friedensgang in Friesoythe teil - OM online