Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

3 neue Coronafälle im Oldenburger Münsterland

Im Landkreis Cloppenburg gibt es 2 Neuinfektionen, im Kreis Vechta ein neues positives Testergebnis. Ein 94-Jähriger aus Cloppenburg ist in Zusammenhang mit einer Infektion verstorben.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg

Dem Cloppenburger Gesundheitsamt liegen am Montag 2 neue positive Testergebnisse aus Garrel vor. Das berichtet Kreissprecher Frank Beumker am Montagnachmittag. Demgegenüber stehen 6 Personen, die seit Montag als genesen gelten. Dadurch sinkt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 18. Am Freitag lag die Zahl noch bei 23. 

Allerdings hat sich die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Coronavirus stehen, auf 165 erhöht. "Es handelt sich dabei um einen 94-jährigen Mann aus Cloppenburg", berichtet der Kreissprecher. 

Aktuell stehen 32 Einwohner des Landkreises als Infizierte oder Kontaktperson unter amtlich angeordneter Quarantäne. Wie bereits in der Vorwoche gibt es in diesen Städten und Gemeinden derzeit keine einzige nachgewiesene Infektionen: Barßel, Bösel, Friesoythe, Lastrup und Molbergen. Derzeit wird kein einziger Patient auf den Covid-Stationen der 3 Krankenhäuser im Kreisgebiet behandelt.

Wie bereits berichtet, hat das Landesgesundheitsamt am Montag eine 7-Tage-Inzidenz von 2,9 gemeldet. Der Wert hat sich seit Samstag nicht verändert.

Der aktuelle Stand der Impfkamapagne:  Im Landkreis Cloppenburg wurden bisher 83.721 Erstimpfungen (entspricht 49,05 Prozent) verabreicht. Einen vollständigen Impfschutz haben 57.434 Personen (entspricht 33,65 Prozent).


Die Corona-Lage im Landkreis Vechta

Dem Vechtaer Gesundheitsamt ist über das Wochenende lediglich ein neues positives Testergebnis aus der Kreisstadt gemeldet worden. Das berichtet Kreissprecherin Eva-Maria Dorgelo am Nachmittag. Die Anzahl der Genesenen steigt um 15 Personen auf 8668. Damit sinkt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 30. Am Freitag lag die Zahl noch bei 44.

Aktuell stehen 59 Einwohner des Landkreises als Infizierte oder Kontaktperson unter amtlich angeordneter Quaränte. Seit Freitag sind 39 Personen aus der Quarantäne entlassen worden. Drei Personen werden stationär in einem Krankenhaus behandelt, eine davon intensivstationär.

Wie bereits berichtet, hat das Landesgesundheitsamt am Montag eine 7-Tage-Inzidenz von 3,5 gemeldet. Der Wert hat sich seit Samstag nicht verändert.

Der aktuelle Stand der Impfkamapagne: Am 27. Juni wurden im Impfzentrum des Landkreises Vechta keine Impfungen durchgeführt. Seit Beginn der Impfungen ist dort insgesamt 86.329 Mal eine Impfdosis  verabreicht worden.


Bei Fragen zu den Corona-Regeln im Kreis Vechta wenden Sie sich bitte an das Bürgertelefon der Kreisverwaltung: 04441/898-3333.

Bei Fragen zu den Corona-Regeln im Kreis Cloppenburg wenden Sie sich bitte an das Bürgertelefon der Kreisverwaltung: 04471/15-555.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

3 neue Coronafälle im Oldenburger Münsterland - OM online