Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

2G im Einzelhandel: Kunde rastet in Friesoythe aus und verletzt Verkäuferin

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Mittwochmittag in Friesoythe eine Verkäuferin attackiert hat. Sie wollte den Impfnachweis des Mannes kontrollieren.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Polizei sucht in Friesoythe nach einem Mann, der wegen der 2G-Regel im Einzelhandel derart aggressiv wurde, dass jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird. Wie die Polizei am Donnerstag berichtet, passierte der Vorfall am Mittwoch gegen 12.20 Uhr in einem Geschäft im Grünen Hof.

Demnach betrat der Kunde das Geschäft und wurde gemäß der derzeit geltenden Zutrittsbeschränkung auf vollständig Geimpfte und Genesene nach dem Impfnachweis gefragt. Wie die Polizei berichtet, weigerte sich der Mann zunächst. Als die Verkäuferin dann zum Abgleich der Daten des Impfausweises auch den Personalausweis des Mannes verlangte, verlor der Mann die Kontrolle. Er beschwerte sich lautstark. Dann stieß er einen Metallständer in Richtung der Verkäuferin um. Dabei sei die Frau leicht verletzt worden. Der Mann verließ das Geschäft und verschwand.

Jetzt hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Der Mann soll etwa 50 bis 60 Jahre alt sein. Er ist etwa 1,70 Meter groß und hat eine kräftige Statur. Sein Erscheinungsbild wird als ungepflegt beschrieben. Er hat eine Halbglatze. Er trug eine weiße FFP2-Maske und spricht akzentfrei hochdeutsch. Hinweise bitte an die Polizei Friesoythe unter 04491/93160.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

2G im Einzelhandel: Kunde rastet in Friesoythe aus und verletzt Verkäuferin - OM online