Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

„Großer Reiz, Vorurteile abzubauen“

Andreas Kläne im Interview: Der Cloppenburger hat drei Bücher geschrieben, im nächsten Jahr ist er für eine Lesung im Haus der Senioren. Im Interview blickt er auf sein Leben als Journalist zurück.

Artikel teilen:
Foto: © Kläne

Foto: © Kläne

Herr Kläne, Sie sind 1956 in Cloppenburg geboren, waren hier zwar nie beruflich tätig, sind aber dennoch immer heimisch geblieben. Wie haben Sie das geschafft?
Das war nie schwer. Ich finde viele Regionen reizvoll, aber wenn ich dann dort bin, sehe ich umso klarer, was mich an meiner Heimat anzieht. Das ist nicht nur die Vertrautheit. Das ist der Menschenschlag, der nicht viel herumredet, sondern handelt, und das ist unsere Gegend, in der ich per Rad ruckzuck in abwechslungsreicher Natur bin. Dass ich nie beruflich in Cloppenburg tätig war, stimmt übrigens nicht ganz. Mein beruflicher Startschuss fiel bei Terwelp; damals, als zu dem Unternehmen noch eine Buchdruckerei gehörte. Ich habe dort eine Schriftsetzerlehre gemacht, und Ernst Terwelp war mein Lehrmeister.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

„Großer Reiz, Vorurteile abzubauen“ - OM online