Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Yogeshwar gratuliert: Garreler Firma überzeugt mit Innovationskraft

Der Fahrradhersteller Roland aus Garrel gehört zu den 100 innovativsten Unternehmen in Deutschland. Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass viele Prozesse neu durchdacht wurden.

Artikel teilen:
Plakette für Innovationskraft: Unternehmenssprecher Shahab Ibrahim (links) und Geschäftsführer Heiko Plorinn freuen sich über die Auszeichung für die Firma. Foto: Schrimper

Plakette für Innovationskraft: Unternehmenssprecher Shahab Ibrahim (links) und Geschäftsführer Heiko Plorinn freuen sich über die Auszeichung für die Firma. Foto: Schrimper

Mit der Devise, etwas nur deshalb zu tun, weil man es schon immer so gemacht hat, fährt man in der Regel nicht allzu gut. Wer beispielsweise in der Wirtschaft auf dynamische Entwicklungen nur mit althergebrachten Lösungen reagiert, läuft Gefahr, irgendwann von Mitbewerbern überholt zu werden. Dass es anders geht, beweist eine Firma aus Garrel. Der Mut zum Um- und Überdenken hat dem Roland- Werk nun eine Auszeichnung eingebracht. Der 1976 gegründete Hersteller von Laufrädern und Fahrradanhängern darf sich zu den 100 innovativsten Unternehmen in Deutschland zählen.

Durch die Coronapandemie sei der Fahrradmarkt regelrecht „explodiert“, sagt Geschäftsführer Heiko Plorinn im Gespräch mit der Redaktion. Die große Nachfrage nach Fahrrädern und der allgemeine Mangel an Bauteilen hätten „spannende Zeiten“ für die Branche heraufbeschworen. Um effizienter planen und produzieren sowie der erhöhten Nachfrage Rechnung tragen zu können, hat das Unternehmen viele Prozesse automatisiert. "Da ist Corona ein großer Treiber gewesen", so Plorinn. "Viele Zulieferer haben Zeiten von hier bis unendlich." Da sei es wichtig, die IT-Infrastruktur so anzupassen, dass Ware möglichst frühzeitig zur Verfügung stehe.

Ein weiteres entscheidendes Thema sei der IT-gestützte Wissenstransfer. Da gehe es etwa um Fragen wie "Welcher Mitarbeiter muss welche Information an wen übergeben?". Zudem solle so das Wissen eines Mitarbeiters, der zum Beispiel altersbedingt aufhöre, der Produktion erhalten bleiben. Mancher der insgesamt 50 Angestellten habe diese betrieblichen Umstellungen sicher als "Revolution" wahrgenommen, so Plorinn.

Volle Auftragsbücher

Um zu erfahren, ob man mit diesen Schritten auf dem richtigen Weg sei, hatte sich die Firma bei dem von dem Unternehmen compamedia ausgerichteten Innovationswettbwerb TOP 100 beworben. Der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team nahmen das Unternehmen unter die Lupe und analysierten dessen Innovationsfähigkeit und -bereitschaft. Auch die Reaktion des Roland-Werks auf die Coronakrise sei untersucht worden, sagt Unternehmenssprecher Shahab Ibrahim. "Wir wurden bestärkt in dem, was wir machen", freut sich Heiko Plorinn.

Aktuell beschert der Fahrradboom der Garreler Firma volle Auftragsbücher – und den Kunden lange Wartezeiten. 1,5 Jahre Vorlauf müsse man schon in Kauf nehmen, sagt Plorinn. "Und damit sind wir noch schnell." Aktuell nehme man Aufträge für August kommenden Jahres an. Um eine bessere Planbarkeit zu haben, "zwinge" man die Kunden, ihre Aufträge frühzeitig abzugeben.

Zukunftsfähigkeit sei "wie ein Marathon"

Plorinn sieht in der Auszeichnung seines Unternehmens auch den Ansporn, weitere Weichen zu stellen, um die Firma zukunftsfähig zu halten. "Das ist wie ein Marathon. So ein richtiges Ende sehe ich nicht." Bereiche, in denen Innovationen möglich seien, seien etwa die Produktentwicklung und das Marketing.

Am 26. November wird das Garreler Unternehmen zusammen mit allen Preisträgern des TOP-100-Jahrgangs auf dem 7. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg die Glückwünsche von Ranga Yogeshwar entgegennehmen. Der Wissenschaftsjournalist begleitet seit 10 Jahren den Innovationswettbewerb als Mentor.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Yogeshwar gratuliert: Garreler Firma überzeugt mit Innovationskraft - OM online