Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Weitere Corona-Fälle bei Heidemark

Das laufende Testverfahren offenbart neue Ergebnisse. Der Landkreis Oldenburg meldet acht Covid-19-Neuinfektionen; vier Betroffene leben im Kreis Cloppenburg.

Artikel teilen:
Die Pflicht-Tests in der Fleischbranche laufen; in Ahlhorn sind neue Corona-Fälle entdeckt worden. Foto: dpa

Die Pflicht-Tests in der Fleischbranche laufen; in Ahlhorn sind neue Corona-Fälle entdeckt worden. Foto: dpa

Der Landkreis Oldenburg meldet weitere Covid-19-Neuinfektionen bei Heidemark in Ahlhorn. "Bei den über 2.300 durchgeführten Tests an zwei Tagen gab es insgesamt acht positive Testergebnisse. Vier Personen sind im Landkreis Oldenburg wohnhaft. Die übrigen vier Personen wohnen im Landkreis Cloppenburg. Die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören allesamt zur Spätschicht", schreibt die Behörde am Freitagmittag. Bereits am Mittwoch waren 20 Mitarbeitende von Heidemark als Corona-positiv registriert worden.

"Es deutet alles darauf hin, dass die Ursache der Ansteckung im privaten Bereich liegt und in den Betrieb getragen wird. Andernfalls wäre die Anzahl der Infektionen noch höher", wird der Erste Kreisrat Christian Wolf zitiert. Und weiter: "Das engmaschige Testkonzept bewährt sich, wir können das Geschehen lokalisieren. Jetzt ist es wichtig die Infektionskette zu durchbrechen." Aus diesem Grund finden weitere Quarantänemaßnahmen statt. Das Kreis-Gesundheitsamt versetzt die komplette verbliebene Spätschicht – etwa 270 Personen – in eine 14-tägige Quarantäne.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Weitere Corona-Fälle bei Heidemark - OM online