Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Weda stellt neue Buchtenwände für Schweineställe vor

Die Trennbretter sind aus PVC, haben aber eine Holzoptik. In Bakum wurde das Material nun in einen Ökostall eingebaut.

Artikel teilen:
Die Trennbretter zwischen den Buchten sind nicht nur optische Verschönerungsmaßnahme, sondern helfen, die geforderten hohen Hygienestandards im Stall zu erfüllen. Foto: Weda

Die Trennbretter zwischen den Buchten sind nicht nur optische Verschönerungsmaßnahme, sondern helfen, die geforderten hohen Hygienestandards im Stall zu erfüllen. Foto: Weda

Landwirtschaftliche Betriebe aus dem ökologischen wie auch dem konventionellen Sektor legen gleichermaßen hohen Wert auf individuelle, hygienische Haltungsbedingungen. In der Schweinehaltung werden deshalb zunehmend solche Stallkonzepte nachgefragt, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Tiere im Blick haben. Dies gilt erst recht in Zeiten, in denen sich weltweit neuartige Infektionskrankheiten ausbreiten. Auf diese spezifischen Anforderungen der Halter reagiert "Weda Dammann & Westerkamp" (Lutten) als Spezialist in Sachen Schweinehaltungsanlagen und bietet laut eigener Mitteilung als derzeit einziger Hersteller hygienische Buchtenwände und -module in Holzoptik an.

In Echtholz können sich Schmutz und Bakterien festsetzen

Bislang wurden Buchten im konventionellen Bereich mit blauen oder grauen Hart-PVC-Brettern ausgestattet. In der ökologischen Landwirtschaft haben Betreiber dagegen oftmals Holz eingesetzt. "Echtholz hat jedoch den Nachteil, dass sich Schmutz und Bakterien festsetzen können. Mit unserem neuen Produkt können die geforderten Hygienestandards gerade unter ökologischen Haltungsbedingungen erreicht werden, weil nach der Reinigung nichts haften bleibt", erklärt Weda-Entwicklungsleiter Ralf Meyer. Das Material sei UV-beständig, "somit ist das Material auch für offene Ställe mit Außenauslauf geeignet." Die Mehrkosten der neuartigen Holzoptik-Bretter sind laut Meyer gering.

Die neuen Bretter seien sehr leicht zu montieren, heißt es in der Mitteilung weiter. Daher hat sich der Spezialist für Schweinehaltung entschieden, die Materialanwendung auf seine so genannten "Hy.Boards" auszuweiten, deren Seiten zusätzlich noch verschweißt sind. Diese Buchtenwände aus PVC wurden eigens für Weda entwickelt und sind in individuellen Größen erhältlich.

Blick auf die Außenausläufe am Stall des ökologisch bewirtschafteten Wilhelminenhofes in Bakum. Foto: WedaBlick auf die Außenausläufe am Stall des ökologisch bewirtschafteten "Wilhelminenhofes" in Bakum. Foto: Weda

Weda hat als ersten Ökobetrieb die "Arche Wilhelminenhof" in Bakum mit der neuen Holzoptik ausgerüstet. Hier wurden zum Beispiel alle Buchten des offenen Stalls mit Außenauslauf ausgestattet. "Das neue Material sowie der Look fügen sich perfekt in unser bestehendes Konzept ein, das ist ein komplett anderes Bild", freut sich Betreiberin Angelika Balz. Zusammen mit den Gattern aus Edelstahl wird eine Reinigung einfach: "Unser Stall entspricht jetzt den höchsten Hygienestandards", sagt Balz.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Weda stellt neue Buchtenwände für Schweineställe vor - OM online