Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

VR-Energiepark zieht positive Bilanz beim Solarstrom

Franz-Josef Behrens überbringt bei der Versammlung des VR-Energieparks gute Nachrichten. Die Dividende beläuft sich in diesem Jahr auf 8 Prozent.

Artikel teilen:
Arbeiten weiter solide: Seit der Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlagen 2008 und 2009 funktionieren diese weiterhin gut. Foto: Vorwerk

Arbeiten weiter solide: Seit der Inbetriebnahme der Photovoltaik-Anlagen 2008 und 2009 funktionieren diese weiterhin gut. Foto: Vorwerk

„Die Sonne macht im Jahr 2022 viele Überstunden“, sagte Franz-Josef Behrens auf der Mitgliederversammlung des VR-Energieparks. Ende September habe man bereits mehr Strom eingespeist als im gesamten Vorjahr. Dabei war schon das Jahr 2021 erfolgreich: Die Mitglieder erhalten auf ihre Einlagen 8 Prozent Dividende.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Fischer sowie die Vorstandsmitglieder Franz-Josef Behrens und Ludger Klövekorn stellten das Ergebnis des Jahresabschlusses für 2021 vor. Die 17 Photovoltaik-Anlagen (PV-Anlagen) im Kreisgebiet erzeugten im letzten Jahr insgesamt rund 1,5 Millionen Kilowatt Strom. Die Vermarktung brachte der Genossenschaft Umsatzerlöse von 545.000 Euro. Aus dem Jahresüberschuss erhalten die Mitglieder bereits das vierte Jahr in Folge eine Dividende von 8 Prozent auf ihre Geschäftsguthaben.

Abnutzung der Anlagen bisher kaum zu erkennen

Mit diesem Ergebnis liegt die erwirtschaftete Rendite weiter über der Ertragsprognose aus dem Jahr 2008. Die PV-Anlagen seien in einem guten Zustand. Eine Abnutzung seit Inbetriebnahme der Anlagen in den Jahren 2008 und 2009 sei bisher kaum zu erkennen, sagte Franz-Josef Behrens. Seit Bestehen des VR Bürger Energieparks wurden bereits 74 Prozent Dividende auf das Geschäftsguthaben an die 151 Teilhaber ausgezahlt.

Die Anlagen seien immer noch funktionssicher und wartungsarm. Die Energiegenossenschaft leistet mit Bürgerbeteiligung im Landkreis Cloppenburg seit Jahren einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Bei der turnusmäßig anstehenden Wahl wurde Wigbert Grotjan als Aufsichtsratsmitglied bestätigt.

Kommunale und gewerbliche Dachflächen angepachtet

Bereits im Jahr 2008 wurde der VR Bürger Energiepark durch eine Initiative der Volksbanken in Cloppenburg, Emstek und Essen-Cappeln sowie der seinerzeitigen Raiffeisenbank in Garrel gegründet. In Zusammenarbeit mit den jeweiligen Gemeinden und der Stadt Cloppenburg wurden kommunale und gewerbliche Dachflächen angepachtet, um mit den darauf errichteten Photovoltaik-Anlagen eine Rendite mit dem Klimaschutz zu erzielen. Der durch ihre Photovoltaikanlagen produzierte Bio-Strom reicht aus, um etwa 400 Vier-Personen-Haushalte mit Strom zu versorgen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

VR-Energiepark zieht positive Bilanz beim Solarstrom - OM online