Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Verdacht auf Geflügelpest in Bakum

238.000 Legehennen müssen getötet werden. Das hat der Landkreis bereits veranlasst.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Der Landkreis Vechta meldet einen weiteren möglichen Ausbruch der Geflügelpest. Betroffen ist jetzt ein Betrieb in Bakum. 238.000 Legehennen müssen getötet werden, schreibt die Behörde. Zuletzt hatte es Anfang September einen Ausbruch der Geflügelpest im Landkreis Vechta gegeben, bei dem ein Bestand von 124.000 Junghennen in einem Betrieb in Dinklage geräumt werden musste.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Verdacht auf Geflügelpest in Bakum - OM online