Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Überraschender Anstieg im Jahr 2021 bei der Zahl abgeschlossener Lehrverträge im Handwerk

Die Handwerkskammer in Oldenburg verzeichnet mehr besetzte Ausbildungsstellen. Im Kreis Vechta gibt es ein leichtes Minus bei den Verträgen, im Kreis Cloppenburg ein Plus von gleich 4 Prozent.

Artikel teilen:
Insbesondere in den Bauberufen wurden im Bereich der Handwerkskammer Oldenburg mehr neue Lehrverträge abgeschlossen als 2020.    Foto: amh-online.de

Insbesondere in den Bauberufen wurden im Bereich der Handwerkskammer Oldenburg mehr neue Lehrverträge abgeschlossen als 2020.    Foto: amh-online.de

Die Handwerkskammer Oldenburg meldet in der andauernden Coronakrise recht erfreuliche Zahlen. Mit einem Plus von 2,2 Prozent im Jahr 2021 verzeichnet die Gesamtvertretung der Kreishandwerkerschaften im Oldenburger Land 56 neue Auszubildende mehr als zwölf Monate zuvor. Begannen 2020 im ersten Coronajahr 2567 junge Menschen eine Lehre, so waren es nun 2623. "Der Zuwachs ist in erster Linie auf das Bau- und Ausbaugewerbe zurückzuführen. Hier gibt es 5,8 Prozent mehr an neu eingetragenen Lehrverträgen", berichtet Kai Vensler, Geschäftsbereichsleiter Berufsbildung bei der Kammer.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Überraschender Anstieg im Jahr 2021 bei der Zahl abgeschlossener Lehrverträge im Handwerk - OM online