Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Übernachtungszahlen im OM brechen sechsstellig ein

Der Verbund Oldenburger Münsterland plant eine breitgefächerte Kampagne zur Wiederbelebung der touristischen Aktivität in der Region. Die Auswirkungen der Corona-Krise sind für die Branche verheerend.

Artikel teilen:
Garant für hohe Zahlen: Der Landal-Ferienpark in Dwergte wird heute wieder geöffnet. Die Schließung nutzte das Unternehmen, um 11 Häuser zu renovieren. Foto: ©Landal Green Parks

Garant für hohe Zahlen: Der Landal-Ferienpark in Dwergte wird heute wieder geöffnet. Die Schließung nutzte das Unternehmen, um 11 Häuser zu renovieren. Foto: ©Landal Green Parks

Die Zahlen waren traumhaft, die Entwicklung ebenfalls: Im vergangenen Jahr gab es im Oldenburger Münsterland 857.487 Gästeübernachtungen, rund 25000 mehr als 2018. Die Daten  stammen vom Landesamt für Statistik und erfassen 137 Beherbergungsbetriebe in der Region. Nicht enthalten sind dabei Betriebe mit weniger als zehn Betten bzw. zehn Stellplätzen.

In der Corona-Zeit ist von diesem Glanz nicht viel geblieben. Während sich im vergangenen Jahr zwischen Anfang März und Ende Mai rund 177.000 Gäste einen Schlafplatz in den Kreisen Vechta und Cloppenburg suchten, blieben die meisten Betten in diesem Jahr leer.

„Uns fehlen mindestens 120.000 Übernachtungen.“Johannes Knuck, Abteilungsleiter für Tourismus Verbund OM

Die Einbruch ist verheerend. Das bestätigt auch Johannes Knuck, Abteilungsleiter für Tourismus beim Verbund Oldenburger Münsterland: „Uns fehlen mindestens 120.000 Übernachtungen“. Der Shutdown habe das Osterwochenende, die Ferien und das 1.Mai-Wochenende voll erwischt. Mit Blick auf den Stufenplan der Landesregierung plane der Verbund nach den Worten Knucks ab dem 25. Mai 2020 eine Kampagne für die Beherbergungsbetriebe der Region (Ferienwohnungen, Hotels, Stellplätze etc.). Dabei würden Geschichten von Gastgeberinnen und Gastgebern vorgestellt, wie diese die Einschränkungen und den Stillstand ihres Betriebes erlebt haben und wie sie sich für die Zeit nach der Krise wappnen.

Stark betroffen vom Shutdown war auch der Landal-Ferienpark in Dwergte, der mit seinen 160 Häusern pro Tag bis zu 934 Gäste unterbringen kann.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Übernachtungszahlen im OM brechen sechsstellig ein - OM online