Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Team der HLA Lohne erreicht die Top 10 beim Deutschen Gründerpreis für Schüler

Die fünf Schüler des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft zählen damit zu den besten Start-up-Talenten Deutschlands. Sie überzeugten mit ihrer Idee eines Fahrradschlosses mit leichter Bedienung.

Artikel teilen:
Stolz auf die Leistung: Unternehmenspate Hans-Jürgen Kröger (Werkzeugbau Kröger, von links), Lehrerin Yvonne Jansen, Jannik Wernke, Jens Brockhaus (LzO Lohne), Max Sieverding, Frank Stach (Abteilungsleiter Berufliches Gymnasium Wirtschaft), Jette Backhaus, Beate Westerhoff (Leiterin Fachgruppe BRC), Michelle Polyakov, Schulleiter Ernst Escher und Leonard Sieve. Foto: Timphaus

Stolz auf die Leistung: Unternehmenspate Hans-Jürgen Kröger (Werkzeugbau Kröger, von links), Lehrerin Yvonne Jansen, Jannik Wernke, Jens Brockhaus (LzO Lohne), Max Sieverding, Frank Stach (Abteilungsleiter Berufliches Gymnasium Wirtschaft), Jette Backhaus, Beate Westerhoff (Leiterin Fachgruppe BRC), Michelle Polyakov, Schulleiter Ernst Escher und Leonard Sieve. Foto: Timphaus

Der Deutsche Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler (DGPS) ist das größte Existenzgründer-Planspiel Deutschlands. Das Team "EasyLock" der Handelslehranstalten (HLA) Lohne hat es bei diesem Wettbewerb jetzt in die Top 10 geschafft. Jannik Wernke, Max Sieverding, Jette Backhaus, Michelle Polyakov und Leonard Sieve zählen damit zu den besten Start-up-Talenten Deutschlands.

Die fünf Schüler, die allesamt die 12. Klasse des Beruflichen Gymnasiums Wirtschaft besuchen, überzeugten mit ihrer Idee eines Fahrradschlosses mit leichter Bedienung, das umweltfreundliches Radeln auch für Menschen mit motorischen Einschränkungen ermöglicht. Wie Sieve berichtet, kam ihm die Idee durch Berichte seines Vaters, der beim Andreaswerk arbeitet. "Behinderte haben öfter motorische Probleme beim Öffnen und Abschließen ihres Fahrrades."

Diese Probleme löst die Idee der jungen Erwachsenen auf smarte Weise: Das dauerhaft am Rahmen befestigte Schloss mit dem Namen "NoKey" lässt sich mittels einer Chipkarte öffnen und schließen. Den Chip gibt es in drei Ausführungen: als Variante für den Schlüsselbund, als Armband oder in Form einer Karte, die Platz im Portemonnaie findet.

HLA-Team wird Siebter von 844 Teams

Bundesweit nahmen an der Spielrunde 2022 etwa 3550 Schüler von 190 Schulen in 844 Teams teil. Das HLA-Team "EasyLock" belegte den 7. Platz. Die Preisverleihung wurde coronabedingt digital aus dem Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr ausgestrahlt.

Cathérine Kipp, Leiterin der ZDF-Redaktion Umwelt, sagte in ihrer Laudatio, mit der Geschäftsidee habe sich das HLA-Team gleich auf zwei Themen gestürzt, die die Gesellschaft bewegen: Mobilität und Klimaschutz. Mit dem Businessplan für das smarte Fahrradschloss hätten die Schüler gezeigt, wie sich beide Bereiche kombinieren lassen, so Kipp. Die Jury überzeugte vor allem der inklusive Aspekt der Geschäftsidee. Eindruck hinterließen zudem die realistische Vision des Marktes und die Einbeziehung des regionalen Standortes.

2022 klappt es erstmals mit dem Sprung in die Top Ten

Unterstützung erhielten die Schüler von ihrer betreuenden BRC-Lehrerin Yvonne Jansen, dem Unternehmenspaten Hans-Jürgen Kröger (Werkzeugbau Kröger aus Lohne) und dem Spielbetreuer Jens Brockhaus, Berater im Firmenkunden-Center der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) in Lohne.

Doch das ist noch nicht alles: Die Lohner Wirtschaftsgymnasiasten, die im Zeitraum von Januar bis Mai einen fiktiven Businessplan inklusive einer Marketingstrategie und eines Finanzplans erstellt hatten, nehmen demnächst an einem Workshop im Gründerpreis Innovation Lab in Berlin teil. Dort lernen sie den Weg eines Produkts vom Impuls bis zum Rollout kennen.

Zum 4. Mal nahmen nach Angaben von Frank Stach, HLA-Abteilungsleiter für das Berufliche Gymnasium Wirtschaft, mehrere Teams der Handelslehranstalten an dem Existenzgründer-Planspiel teil. Zweimal schon waren Gruppen der Berufsschule knapp an den Top Ten vorbeigeschrammt und belegten jeweils den 11. Platz. Diesmal klappte es endlich mit dem Sprung unter die zehn Besten.

Von der Geschäftsidee zur fiktiven Firma

"Es ist schön zu erleben, dass wir so erfolgreiche Schüler an den Handelslehranstalten haben", sagt Schulleiter Ernst Escher. Er dankt den Lehrern, Unternehmen und Sponsoren, die ihren Anteil zum erfolgreichen Abschneiden leisteten.

Brockhaus sagt: "Es ist immer wieder spannend, welch tolle Ideen die Schüler entwickeln." Am Team "EasyLock" beeindruckte ihn nach eigenen Angaben, mit welcher Präzision die Geschäftsidee zu einer fiktiven Firma gewachsen sei. "Mit ihrem Einfall trifft die Gruppe einen Mehrwert für die Gesellschaft und auch den Puls der Zeit. Sie können sehr stolz darauf sein, bundesweit zu den Top Ten zu gehören."

Team "EasyLock" erhält 500 Euro von der LzO

Der LzO-Mitarbeiter Brockhaus berichtet, dass 63 Teams im Verbreitungsgebiet des Kreditinstituts an dem Wettbewerb teilnahmen. "Die ersten elf Plätze belegen die Handelslehranstalten."

Er überreichte dem erfolgreichen Team "EasyLock" jetzt einen symbolischen Siegerscheck über 500 Euro. Zwei weitere Teams der HLA erreichten die Top 25: Über 300 Euro durfte sich deshalb das Team "Tilo" freuen. Immerhin 200 Euro gab es für die Gruppe "Savitar".


Fakten

  • Der Deutsche Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler (DGPS) wird seit 1999 verliehen.
  • Mit jährlich rund 850 Teams und bisher etwa 89.000 Teilnehmern handelt es sich um das größte Existenzgründer-Planspiel Deutschlands.
  • Die Initiatoren des Wettbewerbs sind der "Stern", das ZDF, Porsche und die Sparkassen.
  • Ziel des DGPS ist es, das Gründungsklima im Land zu fördern und potenziellen Unternehmen Mut zur Selbstständigkeit zu machen.
  • Mehr zum Thema unter www.dgp-schueler.de.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Team der HLA Lohne erreicht die Top 10 beim Deutschen Gründerpreis für Schüler - OM online