Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Tarifverhandlungen in der Fleischbranche: Gewerkschaft droht mit Warnstreiks

Zweimal haben beide Seiten miteinander getagt. Jedes Mal gingen sie ergebnislos auseinander. Die NGG fordert 14 Euro pro Stunde, die Arbeitgeber bieten zehn.

Artikel teilen:
Vielsprachig: Eine Mitarbeiterin der Gewerkschaft informiert ausländische Beschäftigte von Danish Crown über den Stand der Tarifgespräche. Foto: Meyer

Vielsprachig: Eine Mitarbeiterin der Gewerkschaft informiert ausländische Beschäftigte von Danish Crown über den Stand der Tarifgespräche. Foto: Meyer

Die Tarifverhandlungen in der Schlachtbranche sind ins Stocken geraten. Vor der dritten Sitzung am kommenden Montag droht die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG) sogar mit Streik. In Essen informierten Gewerkschafter am Dienstag die Beschäftigten von Danish-Crown über den Stand der Dinge.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Tarifverhandlungen in der Fleischbranche: Gewerkschaft droht mit Warnstreiks - OM online