Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Tagesfahrten schenken ein wenig Hoffnung

„Wir haben hier aber ein super Team, das Rücksicht nimmt“, erzählt Christa Preuth aus Cloppenburg. Nach Angaben von Sohn Andreas fehlt mit dem Dezember nun auch der umsatzstärkste Monat des Jahres.

Artikel teilen:
Ungewisse Zeit: Andreas Preuth spricht über die Ausirkungen der Corona-Pandemie auf die Taxibranche. Foto: Hermes

Ungewisse Zeit: Andreas Preuth spricht über die Ausirkungen der Corona-Pandemie auf die Taxibranche. Foto: Hermes

„Der Dezember ist eigentlich immer der umsatzstärkste Monat für uns“, sagt Andreas Preuth. Der 27-Jährige ist vor vier Jahren in das Taxiunternehmen seiner Eltern eingestiegen. Mutter Christa ist Geschäftsführerin, beide sitzen auch regelmäßig hinter dem Steuer.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Tagesfahrten schenken ein wenig Hoffnung - OM online