Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Südoldenburger Firma bringt Weihnachtsbaum zum Berliner Reichstag

Ein Schockemöhle-Lkw transportierte die ursprünglich 31 Meter hohe Fichte vom Harz nach Berlin. Sie soll an prominenter Stille erstrahlen.

Artikel teilen:
Prachtbaum für das Reichtagsgelände: Die Fichte stammt aus Niedersachsen. Foto: Schockemöhle

Prachtbaum für das Reichtagsgelände: Die Fichte stammt aus Niedersachsen. Foto: Schockemöhle

Die XXL-Fichte ist in der Hauptstadt angekommen. Ein Lkw der Mühlener Firma Schockemöhle hat den im Harz geschlagenen Weihnachtsbaum zum Berliner Reichstag transportiert. 

Der ursprünglich 31 Meter große und 8 Tonnen schwere Baum ist am Montag in der Nähe der Ockertalsperre bei Altenau im Harz gefällt  und dann mit einem Kran auf den Lkw verladen worden. Der Baum wurde schon im Harz auf eine Größe von 25 Metern gekürzt. Vor dem Reichstag wird die Prachtfichte aus Niedersachsen dann in einer etwa 2 Meter tiefen Bodenhülse verankert. Dann soll die Fichte – geschmückt und beleuchtet – noch gute 23 Meter hoch vor dem Reichstag in den Himmel ragen.

Prachtbaum trotz regenarmer Jahre

Den Transport des Weihnachtsbaums übernahm dabei ein Lkw des Dessauer Standorts der Mühlener Firma Schockemöhle. Auch im vergangenen Jahr war schon ein Sattelzug des Logistikers für die Überführung des Weihnachtsbaums im Einsatz.

Abfahrt im Harzt: Der Baum wurde bereits vor Ort gekürzt. Ansonsten hätte er nicht auf den Auflieger gepasst. Foto: SchockemöhleAbfahrt im Harzt: Der Baum wurde bereits vor Ort gekürzt. Ansonsten hätte er nicht auf den Auflieger gepasst. Foto: Schockemöhle

Obwohl es im Harz in den vergangenen beiden Jahren zu wenig geregnet hat und viele Wälder unter dem Befall von Borkenkäfern leiden, sei der XXL-Weihnachtsbaum kerngesund und sehr schön grün, sagte ein Sprecher der Niedersächsischen Landesforsten. "Wir freuen uns sehr, dass wir ein solches Prachtexemplar für Berlin gefunden haben." Die Niedersächsischen Landesforsten haben in den vergangenen Jahren schon mehrfach Riesen-Weihnachtsbäume aus dem Harz für das Reichstagsgelände geliefert.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Südoldenburger Firma bringt Weihnachtsbaum zum Berliner Reichstag - OM online