Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Südoldenburg zieht viele Zuwanderer aus Osteuropa an

In die Kreise Vechta und vor allem Cloppenburg sind seit Ende 2015 fast 6500 Beschäftigte aus den neuen EU-Ländern wie Rumänien und Bulgarien zugewandert.

Artikel teilen:
Auf dem Bau arbeiten – neben der Landwirtschaft – viele Zuwanderer aus Osteuropa. Foto: dpa / Riechau

Auf dem Bau arbeiten – neben der Landwirtschaft – viele Zuwanderer aus Osteuropa. Foto: dpa / Riechau

Südoldenburg ist deutschlandweit eine der beliebtesten Regionen für Zuwanderer aus den seit 2004 in die Europäische Union aufgenommenen Staaten. Dazu gehören etwa Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Kroatien oder Lettland.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Südoldenburg zieht viele Zuwanderer aus Osteuropa an - OM online