Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Studie: Arbeitslosigkeit ist in der Corona-Hochphase vor Ort deutlich moderater angestiegen als anderswo

Bundesweit gab es 8 zusätzliche Erwerbslose je 1.000 Beschäftigte, in den Kreisen Cloppenburg und Vechta hingegen nur 3. Ursache ist offenbar der Branchenmix.

Artikel teilen:
Besonders stark war der coronabedingte Anstieg der Arbeitslosigkeit in Branchen wie der Gastronomie, wo die Auswirkungen immer noch spürbar sind. Foto: dpa/Rumpenhorst

Besonders stark war der coronabedingte Anstieg der Arbeitslosigkeit in Branchen wie der Gastronomie, wo die Auswirkungen immer noch spürbar sind. Foto: dpa/Rumpenhorst

Der coronabedingte Anstieg der Arbeitslosigkeit hat die Wirtschaftszweige sowie die einzelnen Regionen in Deutschland unterschiedlich stark betroffen. Das Oldenburger Münsterland hat sich dabei verhältnismäßig stabil gezeigt. Das geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) hervor. Als Ursachen für die regional unterschiedlichen Ausprägungen gibt das IAB unter anderem das Qualifikationsniveau der Beschäftigten, den Branchenmix und die Betriebsgrößenstruktur an.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Studie: Arbeitslosigkeit ist in der Corona-Hochphase vor Ort deutlich moderater angestiegen als anderswo - OM online