Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schweinefleischkrise: Berges kritisiert Politik und Handel

Cloppenburgs Kreislandvolk-Vorsitzender klagt über die Benachteiligung deutscher Schweinehalter und wirft Aldi  "Antiwerbung" vor. Der Discounter mache die Haltungsformen 1 und 2 schlecht.

Artikel teilen:
Schlägt Alarm: Hubertus Berges. Foto: dpa/Jaspersen

Schlägt Alarm: Hubertus Berges. Foto: dpa/Jaspersen

Enttäuscht über die Haltung der Politik in der aktuellen Schweinepreiskrise ist Cloppenburgs Landvolk-Vorsitzender Hubertus Berges. Bundes- und Landespolitiker zeigen aus seiner Sicht zu wenig Engagement und wirkten nicht ausreichend auf Handel und Schlachtbranche ein. Berges hatte unlängst an einem digitalen Gipfel mit Niedersachsens Agrarministerin Barbara Otte-Kinast  teilgenommen. 

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schweinefleischkrise: Berges kritisiert Politik und Handel - OM online