Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schätzung: Bis zu 50 Prozent der Ausbildungsplätze im Cloppenburger Handwerk sind noch nicht besetzt

Die Kreishandwerkerschaft Cloppenburg startet eine Online-Umfrage zur Personalarbeit in ihren Mitgliedsbetrieben. Wie werben die Innungsmitglieder zum Beispiel um Auszubildende und Fachkräfte?

Artikel teilen:
Immer weniger Auszubildende gibt es in den Handwerksbetrieben im Kreis Cloppenburg. Symbolfoto: amh-online.de

Immer weniger Auszubildende gibt es in den Handwerksbetrieben im Kreis Cloppenburg. Symbolfoto: amh-online.de

Die Kreishandwerkerschaft Cloppenburg hat unter ihren Mitgliedern eine Unternehmensbefragung zur betrieblichen Personalarbeit gestartet. Mithilfe der Online-Umfrage soll die derzeitige Situation in den Bereichen Ausbildung sowie Fachkräftegewinnung ermittelt werden. "Diese öffentliche Befragung ist keine Erstuntersuchung", erklärt Sprecherin Ann-Kathrin Raker. Bereits durch in der Vergangenheit durchgeführte, vergleichbare Umfragen habe man neue Erkenntnisse gewonnen, könne vergleichen. Noch bis Ende November wird die aktuelle Umfrage öffentlich verfügbar sein.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schätzung: Bis zu 50 Prozent der Ausbildungsplätze im Cloppenburger Handwerk sind noch nicht besetzt - OM online