Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Scharreler Bank-Mitglieder geben Stimme per Mausklick ab

Die Raiffeisenbank Scharrel lädt in ihrer 100-jährigen Geschichte erstmals zur Online-Versammlung. Noch bis kommenden Montag sind Anmeldungen dafür möglich.

Artikel teilen:
Laden zur ersten digitalen Generalversammlung ein: Die Bankvorstände Guido Reiners (links) und Walter Bockhorst (rechts) sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Heinrich Tellmann. Sie hoffen auf viele Anmeldungen der Mitglieder.   Foto: Hellmann

Laden zur ersten digitalen Generalversammlung ein: Die Bankvorstände Guido Reiners (links) und Walter Bockhorst (rechts) sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Heinrich Tellmann. Sie hoffen auf viele Anmeldungen der Mitglieder.   Foto: Hellmann

Erstmals in ihrer über 100-jährigen Geschichte wird die Raiffeisenbank  Scharrel ihre Generalversammlung in virtueller Form durchführen. Vom 16. bis 18. Juni sind die rund 4.400 Mitglieder der Bank eingeladen, ihr Stimmrecht per Mausklick im Internet auszuüben. Die Generalversammlung entscheidet unter anderem über die Verwendung des Bilanzgewinns.

Der Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken (BVR) hat angesichts der Corona-Situation eine neue Mustersatzung für die Genossenschaftsbanken erstellt. So konnte die Raiffeisenbank Scharrel die alternative Versammlungsform in ihre Satzung aufnehmen. „Da unsere Mitglieder die digitalen Angebote unserer Bank bereits sehr aktiv nutzen, sind wir zuversichtlich, in diesen Corona-Zeiten auch un-sere Generalversammlung online abhalten zu können“, so Bankvorstand Guido Reiners.

Vorstand hätte sich gern persönlich verabschiedet

Dennoch bedauern die Bankvorstände, das Treffen nicht in der gewohnten Form durchführen zu können. Darunter auch Walter Bockhorst, für ihn wird es die letzte Generalversammlung sein. Am 30. Juni geht er nach 36 Dienstjahren in den Ruhestand. „Natürlich hätte ich diese Generalversammlung gern genutzt, um mich persönlich von unseren Mitgliedern und Gästen zu verabschieden“, so Walter Bockhorst. Aufsichtsratsvorsitzender Heinrich Tellmann und Bankvorstand Guido Reiners setzen darauf, dass 2022 wieder ein persönlicher Austausch mit den Teilhabern der Bank auf einer Präsenzveranstaltung möglich sein wird.


Info: Anmeldungen sind bis Montag (31. Mai) auf der Homepage www.rbscharrel.de, telefonisch unter 04492/92400 und in den 4 Geschäftsstellen in Scharrel, Ramsloh, Sedelsberg und Elisabethfehn möglich. An den Veranstaltungstagen können alle Teilnehmer(-innen) die Ansprachen des Aufsichtsratsvorsitzenden sowie der Bankvorstände per Video oder in Textform ansehen. Es ist für die Mitglieder möglich, einzelne Tagesordnungspunkte zu kommentieren.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Scharreler Bank-Mitglieder geben Stimme per Mausklick ab - OM online