Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sabrina Hasel aus Damme holt Bundessieg bei den Fahrzeuglackierern

Die 23-Jährige kann sich beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks mit einer Spitzenleistung gegen die Konkurrenz durchsetzen. Sie erhält Gold im Ausbildungsberuf "Malerin und Lackiererin".

Artikel teilen:
Große Freude: Sabrina Hasel (vorne) hat in Augsburg die Auszeichnung „1. Bundessiegerin im Ausbildungsberuf Fahrzeuglackiererin" erhalten. Mit ihr freuen sich (von links) Stefan Cibis, Moritz Enneking, Irene Lammers, Eckhard Stein und Heiko Henke. Foto: privat

Große Freude: Sabrina Hasel (vorne) hat in Augsburg die Auszeichnung „1. Bundessiegerin im Ausbildungsberuf Fahrzeuglackiererin" erhalten. Mit ihr freuen sich (von links) Stefan Cibis, Moritz Enneking, Irene Lammers, Eckhard Stein und Heiko Henke. Foto: privat

Mit der 23-jährigen Sabrina Hasel aus Damme hat es eine junge Handwerkerin aus dem Oldenburger Land bis an die Spitze von Europas größtem Berufswettbewerb geschafft: Sie holte sich den ersten Platz bei den Fahrzeuglackierern. Im Finale des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks wurden nun in Augsburg die Erstplatzierten in 110 Ausbildungsberufen geehrt. 

Sabrina Hasel machte ihre Ausbildung bei Enneking Autolackiertechnik in Damme. Nach der Ehrung in der Schwabenhalle gratulierte das Präsidium der Handwerkskammer Oldenburg, bestehend aus Kammerpräsident Eckhard Stein, Irene Lammers (Vizepräsidentin der Arbeitgeberseite) und Stefan Cibis (Vizepräsident der Arbeitnehmerseite) sowie Hauptgeschäftsführer Heiko Henke. "Sabrina Hasel hat eine Spitzenleistung gezeigt. Ich möchte insgesamt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gratulieren. Mit dieser neuen Generation Handwerkerinnen und Handwerker bin ich zuversichtlich, dass wir die Herausforderungen unserer Zeit meistern“, sagte Kammerpräsident Stein.

Der Bundesverband Farbe-Gestaltung-Bautenschutz hatte Ende November zum Bundeswettbewerb der Fahrzeuglackierer nach Köln eingeladen. Die Aufgaben, der sich die 7 Frauen und 5 Männer stellten, waren in kreativer wie technischer Hinsicht anspruchsvoll. So lackierten und beschrifteten sie eine Fahrzeugtür und eine Werbetafel mit dem diesjährigen Motto "Auf Farbe abfahren“ und zeigten bei der Lackierung eines Carshapes (Spritzmusterblech) ihre Fähigkeiten. Insgesamt standen nur 12 Stunden Arbeitszeit zur Verfügung – eine echte Herausforderung. Für Sabrina Hasel war es ein tolles Erlebnis.

Großes Lob vom Chef für seine Gesellin

"Es ist schon cool, Leute zu treffen, die sich genauso sehr wie man selbst für diese Arbeit interessieren“, sagte sie. In der Konkurrenz hatte sie mit einem Schriftzug zu kämpfen, der ihr einen Zeitverlust einbrachte. Ihr Chef Moritz Enneking erkannte genau an dieser Stelle die Stärke seiner Gesellin: "Sabrina vollzieht erstklassige Arbeiten und entwickelt sich stetig weiter. Dass sie ruhig geblieben ist und ein sensationelles Ergebnis erzielt hat, überrascht mich nicht.“ Am Ende gewann Sabrina Hasel vor der Landessiegerin aus Sachsen und dem Besten aus Bayern.

"Einen großen Anteil hatte auch Matthias Miethke“, lobte die 23-Jährige ihren Lehrgangsleiter im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Oldenburg. "Er hat sich spontan einen Tag mit mir zusammengesetzt und die Folien erstellt. Ohne diese Unterstützung wäre das so gar nicht möglich gewesen. Genau diese Hilfsbereitschaft zeichnet das Handwerk aus“, freute sich Sabrina Hasel.

Auch in diesem Jahr stellten sich in ganz Deutschland laut Mitteilung der Handwerkskammer (HWK) Oldenburg wieder rund 3000 junge Nachwuchskräfte der Herausforderung des Leistungswettbewerbs.

Weiter Platzierte aus dem OM

  • Von den Landessiegern aus dem Bezirk der Handwerkskammer Oldenburg glänzten neben Sabrina Hasel drei junge Männer bei den Bundesentscheiden.
  • Dritte Plätze gingen unter anderem an: Fabian Diekmann aus Damme (Elektroniker in der Fachrichtung Automatisierungstechnik; Ausbildungsbetrieb Franz Holthaus Elektro, Lohne) sowie Tom Oltmanns aus Garrel (Metallbauer in der Fachrichtung Nutzfahrzeugbau; Ausbildungsbetrieb A + T Nutzfahrzeuge, Garrel).

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sabrina Hasel aus Damme holt Bundessieg bei den Fahrzeuglackierern - OM online