Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rote Gebiete: Umweltminister Lies setzt auf exakte Daten der Landwirte

Die EU-Kommission lehnt Messungen an der Erdoberfläche zur Ausweisung nitratsensibler Zonen ab, wenn es um den Grundwasserschutz geht. Niedersachsen will aber am "Verursacherprinzip" festhalten.

Artikel teilen:
Zu viel ist schädlich: Gülle ist ein wertvoller Naturdünger. Aber: Kommt zuviel davon auf den Acker, leidet das Grundwasser. Foto: dpa / Büttner

Zu viel ist schädlich: Gülle ist ein wertvoller Naturdünger. Aber: Kommt zuviel davon auf den Acker, leidet das Grundwasser. Foto: dpa / Büttner

{{articleBody}}

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rote Gebiete: Umweltminister Lies setzt auf exakte Daten der Landwirte - OM online