Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Publizist mit Vechtaer Wurzeln erklärt den erfolgreichen Einstieg an der Börse

Dr. Werner Kurzawa ist renommierter Finanzbuchautor und Wirtschaftsjournalist. Mit seinem neuen Buch nimmt er Börsennovizen an die Hand und dem Handel dort den Mythos der Undurchschaubarkeit.

Artikel teilen:
Aktienhandel? Beim Einstieg hilft Laien das neue Buch „Erfolgreich an der Börse“ von Dr. Werner Kurzawa. Foto: dpa / Roessler

Aktienhandel? Beim Einstieg hilft Laien das neue Buch „Erfolgreich an der Börse“ von Dr. Werner Kurzawa. Foto: dpa / Roessler

Seine Lehre als Bankkaufmann absolvierte Dr. Werner Kurzawa in der LzO-Filiale in Vechta. Schmunzelnd erinnert sich der Börsenexperte an eine Begebenheit, die sein berufliches Leben prägen sollte. "Als ich mir meine erste Aktie gekauft hatte und der Leiter der Bank, Clemens Siemer davon hörte, da schüttelte der tadelnd den Kopf: ‚Wir machen Anleihen – und nichts anderes‘". Das so hervorgekehrte Sicherheitsdenken forderte den jungen Banker heraus: "Ich arbeitete mich in das Thema Aktie ein und galt im Haus schnell als Experte für diese Anlageform." Bis heute haben die Aktien, hat die Börse den 73 Jahre alten Finanzexperten nicht mehr losgelassen. Die "Freude", sich mit Unternehmen und Märkten zu beschäftigen, ist geblieben.

Kurzawa, in Vechta an der Ravensberger Straße aufgewachsen, gilt als einer der versiertesten und seriösesten Finanzpublizisten in Deutschland und arbeitet auch heute noch täglich im Korrektorat der Wirtschafts- und Finanzredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Gerade hat er sein neues Buch herausgebracht: "Erfolgreich an der Börse – Schritt für Schritt von der Depoteröffnung bis zu Absicherungsstrategien".

Mit Rendite auf dem Zinsmarkt rechnet der Profi nicht

Das Buch fällt in eine Zeit, in der "in den nächsten 10 Jahren am Zinsmarkt keine Rendite zu erwarten ist", so Kurzawa, und es "gerade unter jungen Leuten erhebliches Interesse am hoch spannenden Thema Börse gibt". Mit dem Werk, das sich inhaltlich vor allem an Neulinge im Aktienhandel wendet, und "nicht auf am grünen Tisch erworbenem Wissen" sondern auf reichlich praktischer Erfahrung beruht, will der Autor vor allem "die Scheu nehmen. Die Botschaft lautet: Nimm dein Geld selbst in die Hand. Du bist selbst dein bester Anlageberater."

Erfolgreicher Finanzpublizist, in Vechta geboren: Dr. Werner Kurzawa. Foto: privatErfolgreicher Finanzpublizist, in Vechta geboren: Dr. Werner Kurzawa. Foto: privat

Wenn einer die Kniffe an der Börse kennt, dann Kurzawa. Das belegt bereits sein eindrucksvoller Lebenslauf. Nach Besuch der Handelslehranstalten Lohne folgte die Bankkaufmannlehre bei der LzO mit Abschluss an der Sparkassenakademie in Hannover. Nach dem Abitur in Münster studierte der Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und der Uni Göttingen unter anderem Politikwissenschaften, Germanistik und Philosophie. Bis 1995 war er Lehrer und Dozent in Göttingen und Northeim.

Schon 1987 war Kurzawa einer der Mitbegründer der Wochenzeitschrift "Börse Online", wo er großteilige Serien, Einzelartikel sowie Bücher über den Umgang mit Geld, den optimalen Vermögensaufbau und die Vermögenssicherung verfasste. Sein erster Bestseller in der "Börse Online Edition" trug den Titel "Spekulieren mit System". Ab 1995 bis 2003 war er Chefredakteur, Herausgeber und Autor von Zeitschriften und Büchern, die besonders die Aufklärung von Privatanlegern zum Ziel hatten.

Danach folgten Tätigkeiten als Vermögensverwalter und Fondsmanager. Sein initiierter und beratener Fonds gehörte zu seiner Zeit zu den besten Mischfonds Deutschlands.

Seit 2005 lebt Kurzawa in Frankfurt und hat sich aus dem aktiven Anlagegeschäft zurückgezogen. Heute wirkt er als freier Wirtschafts- und Finanzpublizist, schreibt Zeitungsartikel und weiter Bücher, ist regelmäßiger Gast in Fernsehsendungen, produziert auch eigene Fernsehbeiträge oder hält Referate bei Börsenseminaren für Privatanleger. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der DWK Investments Deutschland GmbH und Betreiber dieses Presseportals. Sich selbst beschreibt Kurzawa als "kritischen Finanzpublizisten", der sich seit mehr als 25 Jahren "ganz dem aufklärerischen Interesse von Anlegern verpflichtet" fühlt.

Übermut tut selten gut, vor allem an der Börse

Damit der Einstieg an den Börsen der Welt gelingt, wird der Leser im neuen Buch Schritt für Schritt in verständlicher Sprache in das Einmaleins des "erfolgreichen" Spekulierens eingeführt. Welche Anlage empfiehlt sich für Einsteiger? Wie legt man ein Depot an, wie managt man es selbst? Woher beziehe ich die Informationen für meine Investitionsentscheidungen? Mit Grafiken, Tabellen, konkreten Anlagebeispielen und -empfehlungen, einem Börsenlexikon sowie Börsentagebuch als Kopiervorlage veranschaulicht der Autor seine Ausführungen. "Das Werk enthält auch viele ganz persönliche Episoden aus meinen Aktivitäten als Insider an der Börse", ergänzt Kurzawa.

Der Experte sieht vor der Rendite vor allem die Selbstkontrolle des Anlegers, er warnt vor Übermut: "Wer wagt, muss nicht gewinnen" heißt es auf Seite 277. Börse sei "keine Einbahnstraße", gerade das Engagement in Einzeltitel verlange auch viel steuernde Aufmerksamkeit des Anlegers. Aber trotzdem: "Scheue dich nicht, Unbekanntes zu erforschen", rät Kurzawa. Gerade der Aktienmarkt habe "im langfristigen Trend, orientiert an den großen Börsenindizes, immer 8 bis 10 Prozent, nach Steuern 5 bis 6 Prozent Rendite gebracht. Das reicht doch".

Am einfachsten und eine "tolle Geschichte" für jeden "der ruhig schlafen will" sei die Investition in ETFs (englisch: Exchange Traded Fund – börsengehandelte Indexfonds) – von ihm schon 1995 empfohlen. Sein Rat: "Vorher den persönlichen Kassensturz machen, wie viel Geld für einmalige und regelmäßige Investitionen übrig ist und dann als Basisinvest 4 ETFs kaufen oder besparen – jeweils einen europäischen, amerikanischen, asiatischen und einen breit gestreuten globalen ETF. Und: Nicht jeden Tag hinschauen!“

  • Info: Dr. Werner Kurzawa, „Erfolgreich an der Börse“, ISBN 978-3-95972-453-1, Finanzbuchverlag, 400 Seiten, 23 Euro. Das Buch ist auch als E-Book erhältlich.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Publizist mit Vechtaer Wurzeln erklärt den erfolgreichen Einstieg an der Börse - OM online