Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Preise sinken leicht: Alkohol und Tabak aber teurer

Für Verbraucher in Niedersachsen sind die Preise im Vergleich zum Juli leicht gesunken. Die Inflationsrate liegt im August bei minus 0,2 Prozent.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa / Schlesinger

Symbolfoto: dpa / Schlesinger

Die Preise für Verbraucher sind zuletzt in Niedersachsen leicht gesunken. Die Inflationsrate lag im August bei minus 0,2 Prozent, wie das Landesamt für Statistik anhand vorläufiger Daten am Montag mitteilte. Im Juli hatte der Wert demnach bei minus 0,3 Prozent gelegen, im Juni noch bei plus 0,8 Prozent.

Die Entwicklung steht für die Statistiker im Zusammenhang mit der am 1. Juli in Kraft getretenen zeitlich begrenzten Senkung der Mehrwertsteuer. Sie weisen aber darauf hin, dass die tatsächlichen Auswirkungen der Mehrwertsteuersenkung auf die Inflationsrate nicht quantifiziert werden könnten, da die Preisentwicklung von vielen Faktoren abhängig sei.

Im Vergleich zum August 2019 zeigen die Daten den deutlichsten Preisanstieg für "Alkoholische Getränke und Tabakwaren" (plus 2,4 Prozent).

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Preise sinken leicht: Alkohol und Tabak aber teurer - OM online