Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Pöppelmann Kapsto setzt auf Recycling

Mehr Nachhaltigkeit in Hybrid- und Elektrofahrzeugen: Der Blaue Engel ziert zahlreiche nachhaltige Schutzelemente und andere Produkte des Lohner Unternehmens.

Artikel teilen:
Mehr Nachhaltigkeit in Hybrid- und Elektrofahrzeugen: Steckerkappe GPN 380 aus PCR-PP für Hochvolt-Anwendungen im Automotive-Segment. Foto: Pöppelmann

Mehr Nachhaltigkeit in Hybrid- und Elektrofahrzeugen: Steckerkappe GPN 380 aus PCR-PP für Hochvolt-Anwendungen im Automotive-Segment. Foto: Pöppelmann

Pöppelmann Kapsto, nach eigenen Angaben Spezialist für Kunststoffkappen und Kunststoffstopfen zum Schutz empfindlicher Bauteile in der Industrie, weist weitere Erfolge rund um das Thema Ressourcenschonung vor. Das geht aus einer Mitteilung des Unternehmens hervor. Mit Produkten aus Post-Consumer-Rezyklat (kurz: PCR), die nach Gebrauch wiederum recyclingfähig sind, sorgt der Kunststoffspezialist für geschlossene Materialkreisläufe und damit für einen sorgsamen Umgang mit dem wertvollen Werkstoff Kunststoff, heißt es aus der Firmenzentrale. Dafür werden immer mehr Produkte von Pöppelmann Kapsto mit dem Umweltlabel Blauer Engel ausgezeichnet – ein Ansporn für den Schutzelemente-Hersteller, der sein Angebot an Artikeln aus Post-Consumer-Rezyklaten weiter ausgebaut hat.

Bereits seit Januar 2020 darf Pöppelmann Kapsto Produkte aus PCR-Polyethylen (PCR-PE) mit dem Blauen Engel kennzeichnen, dem ältesten Umweltzeichen der Welt. Seit Januar 2021 wurde die Kennzeichnung laut Mitteilung auf die Schutzelemente aus PCR-Polypropylen (PCR-PP) erweitert. Die Produktkennzeichnung Blauer Engel der unabhängigen Jury Umweltzeichen wird im Auftrag des Bundesumweltministeriums vergeben. Sie gilt für sämtliche Produkte im Kapsto Katalog, die aus den beiden bei Pöppelmann Kapsto eingesetzten Post-Consumer-Rezyklaten hergestellt werden können.

Zahlreiche Produkte sind aus recyceltem Kunststoff

Seit dem Frühjahr 2021 ergänzen rund 100 neue Produkte aus 6 verschiedenen Normreihen das Katalogprogramm der ressourcenschonenden Artikel aus PCR-PE – von Rohrschutzkappen über Griffstopfen, Lamellenstopfen bis hin zum Universalschutz. Die Schutzelemente bestehen aus 100 Prozent Post-Consumer-Rezyklat im eingesetzten Kunststoff.

Bereits seit 2019 sind 2 gefragte Normreihen als ressourcenschonende Alternativen aus PCR-PE in der Farbe "Recycling Blau" erhältlich: der Kegelverschluss mit seitlicher Lasche und der Universalschutz in konischer Form. Seit 2020 bietet Pöppelmann Kapsto darüber hinaus mit den Steckerkappen aus PCR-PP und der Steckerabdeckung GPN 385 aus PCR-PE nun auch Normreihen für Hochvolt-Anwendungen im Automotive-Segment in der nachhaltigen Ausführung an. Die HV-Schutzelemente eignen sich zum Schutz von Steckern verschiedener Hersteller, eingesetzt für Bauteile und Komponenten von Hybrid- oder Elektrofahrzeugen in Anwendungen mit Gleichspannungen zwischen 60 und 400 Volt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Pöppelmann Kapsto setzt auf Recycling - OM online