Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Pendler leiden besonders unter hohen Spritpreisen

An der Autobahn kostet der Liter Super nachts schon fast 2,10 Euro. Auf dem Land liegt der Kurs deutlich darunter. Apps helfen beim Sparen. Betroffene fordern die Politik zum Handeln auf.

Artikel teilen:
Tankt ihren Polo auf: Lisa Hannöver aus Goldenstedt.   Foto: M. Niehues

Tankt ihren Polo auf: Lisa Hannöver aus Goldenstedt.   Foto: M. Niehues

Nein, Spaß mache ihr das Tanken derzeit nicht. "Ich wohne in Goldenstedt und muss jeden Tag zur Arbeit nach Damme fahren", beklagt Lisa Hannöver. "Das sind fast 450 Kilometer pro Woche, das geht ganz schön ins Portemonnaie." So, wie der jungen Frau, geht es derzeit vielen Menschen im Oldenburger Münsterland, die auf ihr Auto angewiesen sind. Insbesondere die Pendler klagen über die Rekordpreise an den Zapfsäulen. Denn die Kilometerpauschale, die für den Arbeitsweg steuerlich geltend gemacht werden könne, wiege die Kosten nicht auf, stellt Hannöver fest.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Pendler leiden besonders unter hohen Spritpreisen - OM online