Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

OM-Verbund will Corona-Ehrenpreis verleihen

Der Unternehmerpreis kann wegen Corona nicht stattfinden. Ganz ohne Ehrung, soll das Jahr aber nicht enden. Deshalb will der Verbund Oldenburger Münsterland zwei Ehrenpreise vergeben.

Artikel teilen:
Volles Haus im letzten Jahr: Die feierliche Verleihung des Unternehmerpreises (hier in der Stadthalle Cloppenburg). Dieses Jahr ist eine derart gut besuchte Veranstaltung nicht möglich. Archivfoto: Hermes

Volles Haus im letzten Jahr: Die feierliche Verleihung des Unternehmerpreises (hier in der Stadthalle Cloppenburg). Dieses Jahr ist eine derart gut besuchte Veranstaltung nicht möglich. Archivfoto: Hermes

Wie bereits berichtet muss die Verleihung der Unternehmerpreise Oldenburger Münsterland in diesem Jahr ausfallen. „Wir bedauern das sehr“, erklärte Jan Kreienborg,, Geschäftsführer des Verbundes Oldenburger Münsterland am Samstagabend. Denn: „Die Veranstaltung hat sich zu einer der wichtigsten in der Region entwickelt und richtet zugleich Jahr für Jahr den Fokus auf unsere große Wirtschaftskraft“. Dennoch habe es aus Gründen des Gesundheitsschutzes keine Alternative zur Absage gegeben.

Ganz ohne Ehrung soll es aber auch im Corona-Jahr nicht gehen. Der Verbund Oldenburger Münsterland hat sich deshalb entschieden, erstmals zwei spezielle Ehrenpreise zu vergeben. Kreienborg: „Wir wollen damit den besonderen Bedingungen dieses Jahres Rechnung tragen.“

Auszeichnungen stehen im Zeichen der Pandemie

Zum einen soll eines der Unternehmen mit Sitz im Landkreis Vechta oder im Landkreis Cloppenburg ausgezeichnet werden, die den Auswirkungen der Pandemie vorbildlich widerstanden haben – etwa weil es sich durch innovatives Handeln oder schnelles Umdenken als krisenfest erwiesen hat. Zum anderen wird eine soziale Initiative geehrt, deren Mitglieder mit ihrem ehrenamtlichen Engagement zur Lösung eines drängenden Problems in der Region beitragen konnten.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, mit der Auslobung der beiden Ehrenpreise darauf hinzuweisen, dass wir im Oldenburger Münsterland gerade in schwierigen Zeiten eng zusammenrücken und auf Gemeinsamkeit setzen“, betont Herbert Winkel, der derzeitige Präsident des Verbunds. „Bei Unternehmen und Initiativen, die diesen Geist verkörpern, möchten wir uns auf diese Weise bedanken“, ergänzt Vizepräsident Johann Wimberg. Erfreut zeigen sich die beiden Landräte darüber, dass mit der Öffentlichen Oldenburg und der Landessparkasse zu Oldenburg zwei bewährte Sponsoren des Unternehmerpreises diesen Gedanken teilen und den Verbund auch hier unterstützen.

Bewerbungen für die Ehrenpreise werden bis zum 30. Oktober vom Verbund Oldenburger Münsterland entgegengenommen. Die entsprechenden Formulare finden sich auf der Internetseite www.oldenburger-muensterland.de/ehrenpreis. Dort erfolgt später auch die Abstimmung zur Ermittlung der Preisträger.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

OM-Verbund will Corona-Ehrenpreis verleihen - OM online