Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Niedersachsens Handwerk trotzt der Krise

Die Mehrheit der Betriebe im Land kommt bisher gut durch Pandemie. Es gab bisher wenige Entlassungen. Dienstleister wie Friseure und Kosmetikstudios sind allerdings stark beeinträchtigt.

Artikel teilen:
Gute Auftragslage: Die Mehrheit der Betriebe ist mit dem 3. Quartal zufrieden. Foto: dpa/Dittrich

Gute Auftragslage: Die Mehrheit der Betriebe ist mit dem 3. Quartal zufrieden. Foto: dpa/Dittrich

Die Handwerksbranche in Niedersachsen hat sich in der Corona-Pandemie bisher weitgehend stabil gehalten. "Im Vergleich zum Vorjahr zeigt sich die wirtschaftliche Entwicklung im Handwerk leicht rückläufig, kann aber nach wie vor insgesamt als robust eingestuft werden", sagte Hildegard Sander, Hauptgeschäftsführerin der Landesvertretung der Handwerkskammern, am Freitag. Der Geschäftsklimaindikator ging im Vergleich zum Vorjahr im dritten Quartal um 10 Punkte auf 120 Punkte zurück.

Etwa 90 Prozent der 2300 befragten Betriebe schätzten die Situation vor dem erneuten Teil-Lockdown im November als "gut" oder "befriedigend" ein. Teilweise hatte die Pandemie in den Bau- und Ausbaugewerken sogar einen positiven Effekt: "Vielfach berichteten die Betriebe, dass im Zuge des Verzichtes auf Reisen auch verstärkt Modernisierungsarbeiten an den eigenen Immobilien in Auftrag gegeben wurden", hieß es von der Landeshandwerkskammer.

Kaum Entlassungen im Handwerk

Die Zahl der Mitarbeiter blieb nach Angaben der Kammer in 88 Prozent der Betriebe stabil - etwa jeder fünfte stockte sogar auf. In 12 Prozent der Betriebe wurden Handwerker entlassen. 23 Prozent der Unternehmen sparten allerdings an geplanten Investitionen.

Besonders betroffen von der Pandemie sind im Handwerk vor allem Dienstleister wie Friseure und Kosmetikstudios. "Bei den Kosmetikstudios zeigte sich eine große Enttäuschung über die erneuten Öffnungseinschränkungen im zweiten Lockdown", teilte die Kammer mit.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Niedersachsens Handwerk trotzt der Krise - OM online