Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Niedersachsen stößt höhere Entschädigung für Zuchtgänse im Seuchenfall an

Ein erster Schritt dafür sei bereits im Bundesrat auf Initiative des Landes Niedersachsen erfolgt. Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast (CDU) zeigte sich positiv ob des Votums.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Entschädigung von Zuchtgänsehaltern im Seuchenfall könnte demnächst angehoben werden. Dazu ist im Bundesrat auf Initiative Niedersachsens ein erster Schritt erfolgt.  Ein von Niedersachsen eingebrachter Antrag erhielt am Montag (29. August) im zuständigen Ausschuss des Bundesrats eine Mehrheit. Das geht aus einer Mitteilung des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hervor.

„Diese Erhöhung ist überfällig, da der Wert seit 2014 nicht angehoben wurde. Wir wollen die niedersächsischen Gänsezuchtbetriebe mit ihren wertvollen Elterntieren unterstützen und sie damit im Seuchenfall angemessen entschädigen. Die Geflügelpest setzt die Gänsehaltung leider massiv unter Druck“, wird Agrarministerin Barbara Otte-Kinast zitiert. Der niedersächsische Antrag im Bundesrat siehe vor, dass der Höchstbetrag für die Entschädigung bei Geflügel von 50 auf 110 Euro steigt.

Die Gänseküken, die aus den Eiern der wertvollen Zuchtgänse schlüpften, werden in der Regel regional in Freilandhaltung gemästet. Das Fleisch dieser Mastgänse werde anschließend meist vor Ort vermarktet und sei unter anderem als „Martinsgans“ beliebt. In Niedersachsen gibt es laut Mitteilung noch 600 Zuchtgänsebetriebe mit rund 130.000 Tieren. Vom Ausbruch der Geflügelpest im Herbst 2020 waren über 100 Geflügelhaltungen betroffen, darunter auch viele Gänsebetriebe.

Über den niedersächsischen Antrag zur Änderung des Tiergesundheitsgesetzes werde nun abschließend in der Bundesratssitzung am 16. September abgestimmt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Niedersachsen stößt höhere Entschädigung für Zuchtgänse im Seuchenfall an - OM online