Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Neues Medienzentrum soll im Ecopark entstehen

Die OM-Mediengruppe will mit dem Bau der neuen Firmenzentrale möglichst noch in diesem Jahr beginnen

Artikel teilen:
Neuer Standort der OM-Mediengruppe wird der Ecopark in Emstek. Foto: Eco-Park

Neuer Standort der OM-Mediengruppe wird der Ecopark in Emstek. Foto: Eco-Park

In Zusammenhang mit der Fusion der Oldenburgischen Volkszeitung mit der Münsterländischen Tageszeitung zur OM-Mediengruppe haben die Eigentümer eine gewichtige und zukunftsorientierte Standortentscheidung getroffen. Die OM-Mediengruppe will noch in diesem Jahr mit dem Bau eines modernen Medienzentrums im Ecopark in Emstek beginnen.

Der Standort liege im Herzen des Oldenburger Münsterlandes, das Gewerbegebiet sei hervorragend an die Bundesstraße 72 und die Autobahn 1 angeschlossen, erklärt Geschäftsführer Dr. Michael Plasse. Nach Angaben des neuen Aufsichtsratsvorsitzenden Karl Themann soll im Gewerbegebiet eine bis zu 20.000 Quadratmeter große Fläche in der Nähe der Derby-Cycle-Ansiedlung an der Bundesstraße erworben werden. Bereits angelaufene Bauplanungen würden intensiviert.

Blicken zuversichtlich in die Zukunft: (von links) OV-Chefredakteur Ulrich Suffner, Geschäftsführer Dr. Michael Plasse, der künftige Aufsichtsrat Jan Imsiecke und MT-Chefredakteur Julius Höffmann. Foto: ChowanietzBlicken zuversichtlich in die Zukunft: (von links) OV-Chefredakteur Ulrich Suffner, Geschäftsführer Dr. Michael Plasse, der künftige Aufsichtsrat Jan Imsiecke und MT-Chefredakteur Julius Höffmann. Foto: Chowanietz

Selbstverständlich bleibe das Netz der Geschäftsstellen zwischen Damme und Friesoythe erhalten. Auch in den Kreisstädten Vechta und Cloppenburg, in denen die Verlagszentralen von OV und MT bisher beheimatet sind, blieben Geschäftsstellen erhalten, ergänzt MT-Verleger Jan Imsiecke. Vor Ort würden Reporter und Verkäufer weiter die Nähe zu Lesern und Kunden pflegen.

Herz des neuen Medienzentrums wird ein moderner Newsroom

Herz des neuen Medienzentrums soll ein zentraler und modern eingerichteter Newsroom werden, aus dem heraus die Chefredaktion künftig die Nachrichtenproduktion steuern wird. „Dieser Newsroom ist Voraussetzung für eine integrierte Produktion von Nachrichten für Print und Online und das Ausspielen journalistischer Beiträge als Text, Foto, Podcast oder Video in verschiedenste Kanäle“, erläutert OV-Chefredakteur Ulrich Suffner. Neben den beiden Tageszeitungen OV und MT soll auch das neue Nachrichtenportal OM online künftig aus dem neuen Newsroom in Emstek gestaltet werden, ergänzt MT-Chefredakteur Julius Höffmann.

Zugleich biete das geplante Medienzentrum die Chance, die notwendige Digitalisierung aller Geschäfts- und Produktionsbereiche zu beschleunigen, erklärt Geschäftsführer Plasse. Auch die Zusammenführung der bisher in Vechta und Cloppenburg beheimateten Belegschaften von OV und MT werde durch den gemeinsamen Standort im Ecopark befördert.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Neues Medienzentrum soll im Ecopark entstehen - OM online