Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Naturschützer einig: Baggerarbeiten auf Thees-Fläche zeigen schon jetzt Auswirkungen auf Grundwasser

Ihre Befürchtung habe sich bestätigt: Das Grundwasser liege nur knapp unter der Bodenoberfläche. Durch die Versiegelung der Fläche würden rund 10.000 Kubikmeter Grundwasser-Neubildung jährlich fehlen.

Artikel teilen:
Keine Gewerbeflächen mehr in der Nähe von schützenswerten Naturräumen: Das fordern die Naturschützer Dr. Lutz Neubauer (links) und Ulrich Heitmann beim Blick auf die Thees-Fläche am Dinklager Ring (im Hintergrund) für die Zukunft. Foto: Böckmann

Keine Gewerbeflächen mehr in der Nähe von schützenswerten Naturräumen: Das fordern die Naturschützer Dr. Lutz Neubauer (links) und Ulrich Heitmann beim Blick auf die Thees-Fläche am Dinklager Ring (im Hintergrund) für die Zukunft. Foto: Böckmann

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Naturschützer einig: Baggerarbeiten auf Thees-Fläche zeigen schon jetzt Auswirkungen auf Grundwasser - OM online