Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nach 122 Jahren endet Geschichte der Böseler Volksbank

Die Not der ländlichen Bevölkerung und die Nachfrage nach günstigen Krediten war groß. Daher wurde 1898 der "Böseler Spar- und Darlehnskassenverein“ gegründet.

Artikel teilen:
Im Herzen des Ortes: Das Gebäude  am heutigen Standort am Kirchplatz in Bösel wurde 1968/69 errichtet. 1981 und dann noch einmal 1998 wurde das Domizil der Volksbank erweitert. Heute präsentiert es sich als modernes Bankgebäude.   Foto: Pille

Im Herzen des Ortes: Das Gebäude am heutigen Standort am Kirchplatz in Bösel wurde 1968/69 errichtet. 1981 und dann noch einmal 1998 wurde das Domizil der Volksbank erweitert. Heute präsentiert es sich als modernes Bankgebäude.   Foto: Pille

Wenn die Volksbank Bösel im kommenden Jahr mit der Spar- und Darlehnskasse Friesoythe fusioniert, geht eine 122-jährige Geschichte zu Ende. Am 22. Mai 1898 gründete sie sich als "Böseler Spar- und Darlehnskassenverein", nachzulesen im Genossenschaftsregister des damaligen Amtsgerichtes Friesoythe.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nach 122 Jahren endet Geschichte der Böseler Volksbank - OM online