Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Moin Vechta sorgt mit Sprüchen für Aufmerksamkeit

Die Lettering-Aktion der Stadtmarketinggesellschaft an Schaufenstern findet auch überregional Beachtung. Vor Ort soll sie zum Nachdenken und Diskutieren anregen.

Artikel teilen:
„In der Welt zuhause Vechta daheim“: Mit Aussagen wie diesen soll eine emotionale Verbindung der Kundschaft zur Stadt und den ansässigen Geschäften geschaffen werden. Foto: Moin Vechta

„In der Welt zuhause Vechta daheim“: Mit Aussagen wie diesen soll eine emotionale Verbindung der Kundschaft zur Stadt und den ansässigen Geschäften geschaffen werden. Foto: Moin Vechta

Mit ihrer Lettering-Aktion, die seit einigen Wochen läuft, hat die Stadtmarketinggesellschaft Moin Vechta nach eigenen Angaben auch überregional für Interesse gesorgt. Die beteiligten Unternehmen, an deren Schaufenstern Sprüche angebracht worden sind, hätten diese auch auf ihren Social-Media-Kanälen veröffentlicht und so eine über Vechta hinausreichende Aufmerksamkeit generiert, berichtet Moin-Vechta-Geschäftsführerin Birgit Beuse. So sei beispielsweise eine Anfrage aus Braunschweig gekommen, ob die von Moin Vechta selbst getexteten Sprüche genutzt werden dürften.

13 Aussagen beziehen sich auf den stationären Handel

Zum Hintergrund der Aktion heißt es von den Initiatoren in einer Pressemitteilung: "Bereits seit vielen Wochen sind die (meisten; Anm. d. Red.) Türen des lokalen Handels für den Publikumsverkehr geschlossen. Während die lokalen Unternehmer mit ihren Mitarbeitern alle Möglichkeiten nutzen, um ihre Kunden weiterhin mit Ware zu versorgen, schnellen die Käufe auf Online-Marktplätzen und -Shops weiterhin in die Höhe." Ein Trend, dem es entgegenzuwirken gelte, damit "unsere Innenstadt mit ihren Akteuren weiterhin lebhaft und attraktiv bleibt".

Moin Vechta nutzt nach eigenen Angaben 13, teils emotionale Kernaussagen, die sich auf das Einkaufen im stationären Handel beziehen. "Sie sollen zum Nachdenken und Diskutieren anregen und eine emotionale Verbindung zur Stadt Vechta und den ansässigen Geschäften herstellen." Zudem sollen die Sprüche laut Moin Vechta erreichen, dass die Schaufenster der Unternehmen stärker und aufmerksamer wahrgenommen werden.

Künstlerin verleiht Werken den letzten Schliff

Umgesetzt und an die Scheiben gebracht wurden die Sprüche durch die Künstlerin Özlem Sjuts (Schlichtbunt.com aus Oldenburg). Gemeinsam mit den Händlern, der Künstlerin und Moin Vechta sei beschlossen worden, die Sprüche auf geplotteter Folie an die Schaufenster von außen aufzukleben. "Auf diese Weise sind die kunstvollen Sprüche langlebiger und witterungsbeständig. Mit Kreidemarkern verlieh die Künstlerin dann den Kunstwerken den letzten Schliff in Form von Schnörkeln, Blumen und Verzierungen", erklärt die Stadtmarketinggesellschaft.

  • InfoAn folgenden Schaufenstern können die Kunstwerke betrachtet werden: Buchhandlung + Schreibwaren Karl Konerding, elwateg Elektrohandel, Esprit, Forst Reisebüro Wilmering, Goldschmiede Halbritter, Juwelen Uhren Optik Weiss, Klein EDV-System, LeseZeichen Buchhandlung, Lotta & Leander Vechta, Schuhhaus Scheele Fortmann, Spielwaren Krümpelbeck, Tanzschule Sandmann, United Colors of Benetton.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Moin Vechta sorgt mit Sprüchen für Aufmerksamkeit - OM online