Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mitarbeiter der Eisengießerei Dinklage streiken am Donnerstag

Es geht den Mitarbeitern und der Gewerkschaft IG Metall um eine deutliche Lohnsteigerung. Auch andere Betriebe solidarisieren sich mit der Aktion.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Am Donnerstag (3. November) haben rund 80 Mitarbeiter der Eisengießerei Dinklage für 2 Stunden niedergelegt. Laut einer Pressemitteilung nahmen auch über 50 Beschäftigte des Nachbarbetriebes Gigant an der Aktion teil. Ab 20 Uhr werden zudem die Spätschicht-Mitarbeiter der Dinklager Eisengießerei in den Warnstreik treten.

Laut der Gewerkschaft IG Metall will man mit der Aktion den Druck auf die Arbeitgeberseite erhöhen. Demnach fordern die Beschäftigten eine deutliche Lohnsteigerung. "Das Angebot der Arbeitgeberseite ist ein blanker Hohn. 2 Monate vor Weihnachten auch nur darüber nachzudenken, das Weihnachtsgeld streichen zu können, ist schlicht unanständig. Wir benötigen eine satte und dauerhafte Tabellenerhöhung", wird Paul Naujoks, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Oldenburg, in der Mitteilung zitiert.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mitarbeiter der Eisengießerei Dinklage streiken am Donnerstag - OM online