Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

LzO hält Wort in Vörden: Nach langer Bauzeit ist die Filiale wieder geöffnet

Viele Vördener hatten Zweifel, als sich nach dem Sprengstoffanschlag auf den Geldautomaten am Silvestertag 2017 lange nichts tat. Sie befürchteten, dass sich die LzO aus ihrem Ort zurückzieht.

Artikel teilen:
Viel Platz: In der Dialoghalle feierten die Wiedereröffnung (von links) Annette Vetter, Jürgen Rolfsen, Ansgar Brockmann, Verena Weitzmann, Anderson Kopp, LzO-Regionaldirektor Alfred Müller, Susanne Wieschmann, Dennis Sittner und Gerd Wolkemeyer.  Foto: Lammert

Viel Platz: In der Dialoghalle feierten die Wiedereröffnung (von links) Annette Vetter, Jürgen Rolfsen, Ansgar Brockmann, Verena Weitzmann, Anderson Kopp, LzO-Regionaldirektor Alfred Müller, Susanne Wieschmann, Dennis Sittner und Gerd Wolkemeyer.  Foto: Lammert

So mancher Vördener hatte in den vergangenen 3 Jahren gemutmaßt, die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) werde sich aus dem Ort zurückziehen. Zu lange hatte sich in ihren Augen in Sachen Sanierung und Umbau des Gebäudes nichts getan, nachdem Räuber am Silvestermorgen 2017 versucht hatten, den Geldautomaten zu sprengen. Dabei entstanden am Gebäude so schwere Schäden, dass es nicht mehr nutzbar war.

Seit Montag ist es nun ganz offiziell: Die LzO bietet auch in Vörden weiter ihre Dienste an. Und geht mit dem sogenannten Amelie-Raum einen neuen Weg beim Beratungsservice. Die Arbeiten am Gebäude sind beendet. Die Mitarbeiter sind vom Ausweichstandort, den Räumen in der Pension Dalinghaus, wieder zurückgezogen.

Das umgebaute und sanierte Gebäude präsentiert sich mit einer 95 Quadratmeter messenden sogenannten Dialoghalle, in der sich neben dem Geldautomaten und dem Kontoauszugsdrucker auch der Beratungsschalter befindet.

Im Obergeschoss vermietet die LzO eine 90-Quadratmeter-Wohnung

Ferner gibt es 2 Büros zu je 20 Quadratmeter, in denen die Filial-Mitarbeiter – derzeit Gerd Wolkemeyer, Susanne Wieschmann, Verena Weitzmann und Dennis Sittner – Kunden beraten; ein drittes 15-Quadratmeter-Büro für Mitarbeiter anderer LzO-Filialen sowie den  Amelie-Raum. Er misst ebenfalls 15 Quadratmeter und ist mit einem Sofa sowie einem Bildschirm ausgestattet.

Im Obergeschoss liegen die Küche für die LzO-Beschäftigten sowie eine 90 Quadratmeter große 3-Zimmer-Wohnung, die die Sparkasse demnächst vermietet.

In der wiedereröffneten Filiale fährt die LzO hinsichtlich der Beratung zweigleisig. Denn die Kunden können sich nicht nur an die Mitarbeiter vor Ort wenden. Nach Angaben Annette Vetters, Direktorin der LzO im Landkreis Vechta, können sie montags bis freitags jeweils zwischen 9 und 18 Uhr im Rahmen eines Videoservice im Amelie-Raum Kontakt mit LzO-Mitarbeitern in Oldenburg aufnehmen.

Auch über dieses Angebot informierten sich bei einer unter den geltenden Hygieneregeln veranstalteten Einweihungsfeier in der Filiale die geladenen Gäste.

Für die Dauer des Umbaus und der Sanierung des Gebäudes werde das Geldinstitut sicherlich keinen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde bekommen, sagte Annette Vetter. Aber am Ende zähle das Ergebnis. Das Motto habe immer gelautet: "Wir kommen wieder".

"Die Menschen sind in der digitalen Welt nur so, wie sie es in der analogen Welt sind."Anderson Kopp, evangelischer Pastor in Vörden

Vördens evangelischer Pastor Anderson Kopp verwies bei der von ihm vorgenommenen eigentlichen Einweihung auf die Bedeutung des persönlichen Service vor Ort und sagte dazu mit Blick auf die jetzt auch bei der LzO in Vörden möglichen digitalen Beratung der Kunden durch Mitarbeiter in Oldenburg: "Die Menschen sind in der digitalen Welt nur so, wie sie es in der analogen Welt sind."

Wenn in den Räumen etwa einer Bank keine Freundlichkeit herrsche, dann würden die Kunden mit der Einrichtung auch nicht digital zusammenarbeiten.

Brockmann hatte nie Zweifel am Verbleib der LzO in Vörden

Neuenkirchen-Vördens Bürgermeister Ansgar Brockmann sagte, er und sein Allgemeiner Vertreter Jürgen Rolfsen hätten von Beginn an seit dem Anschlag auf den Geldautomaten Ende 2017 gesagt, die LzO werde in Vörden bleiben. Der Umbau habe sich aus versicherungsrechtlichen Gründen und wegen des Bauantragverfahrens verzögert.

Die jetzt eingeweihte Filiale mit den rund um die Uhr erreichbaren Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker trage den sich gewandelten Ansprüchen der Kunden an eine Bank sehr gut Rechnung.

Beratung per Video-Kontakt: Anderson Kopp ließ sich im Amelie-Raum mit Oldenburg verbinden. Foto: LammertBeratung per Video-Kontakt: Anderson Kopp ließ sich im Amelie-Raum mit Oldenburg verbinden. Foto: Lammert

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

LzO hält Wort in Vörden: Nach langer Bauzeit ist die Filiale wieder geöffnet - OM online