Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lastruper Bilanzsumme steigt überdurchschnittlich

Die Volksbank zahlt erneut 7 Prozent Dividende an die Mitglieder. Die Corona-Pandemie stelle aber eine große Herausforderung dar, hieß es auf der Generalversammlung.

Artikel teilen:
Ausgezeichnet: Heinrich Fröhle wurde auf der Generalversammlung der Volksbank Lastrup für seine langjährige Arbeit geehrt. Ehefrau Regina erhielt einen Blumenstrauß.  Fotos: Bruns

Ausgezeichnet: Heinrich Fröhle wurde auf der Generalversammlung der Volksbank Lastrup für seine langjährige Arbeit geehrt. Ehefrau Regina erhielt einen Blumenstrauß. Fotos: Bruns

Zufriedene Gesichter auf der Generalversammlung der Volksbank Lastrup. Das Geldinstitut kann auf eine überdurchschnittlich gestiegene Bilanzsumme verweisen und zahlt seinen Mitgliedern erneut eine Dividende von 7 Prozent aus. „Die Bank sieht sich trotz schwieriger Rahmenbedingungen durch die anhaltende Niedrigzinspolitik, Digitalisierung und zunehmende Regulatorik gut aufgestellt und erwartet auch für die nächsten Jahre zufriedenstellende Ergebnisse. Eine besonders große Herausforderung ist die aktuelle Corona Pandemie in diesen Zeiten“, berichteten die Vorstände Heinrich Flerlage und Frank Bruns im Landhaus Lastrup, wo die Generalversammlung unter Beachtung der Hygienebestimmungen des Landkreises Cloppenburg durchgeführt wurde.  

"Eine der anhaltenden Niedrigzinsphase geschuldete erhöhte Finanzierungsnachfrage habe zu einem Anstieg der Kredite geführt."Heinz Fröhle, Aufsichtsratsvorsitzender

„Ihr Vertrauen und die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Mitarbeitern, Vorstand und Aufsichtsrat ist die Grundlage für eine gute und erfolgreiche Entwicklung“, begrüßte Aufsichtsratsvorsitzender Heinz Fröhle dort die anwesenden Mitglieder und dankte für die Verbundenheit mit der Volksbank Lastrup. Vorstand Frank Bruns konnte den Versammlungsteilnehmern die gute Entwicklung bei der Vorlage des Jahresabschlusses und des Lageberichts für 2019 mit Zahlenmaterial belegen und ging auf wesentliche Positionen der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung ein. Mit einem Zuwachs von rund zehn Prozent sei die Bilanzsumme in 2019 überdurchschnittlich auf 160,7 Millionen Euro gestiegen. Eine der anhaltenden Niedrigzinsphase geschuldete erhöhte Finanzierungsnachfrage habe zu einem Anstieg der Kredite geführt.

Die Kundeneinlagen sind ebenfalls stark gestiegen

Die Kundeneinlagen seien mit einem Wachstum von 11,3 Millionen Euro ebenfalls stark gestiegen und machen nun 94,3 Millionen Euro aus. Die Zahl der Mitglieder erhöhte sich auf 2504 mit insgesamt 2943 Anteilen. Zum 31. Dezember 2019 betreute die Bank 4250 Kunden. Trotz eines rückläufigen Zinsüberschusses habe aufgrund der günstigen Kostenstruktur ein ausreichendes Ergebnis erwirtschaftet und das Eigenkapital gestärkt werden können. Eigenkapitalausstattung und Struktur seien gut, das Betriebsergebnis war ausreichend. Das hatte der Genossenschaftsverband Weser-Ems in den vom stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Matthias Flerlage vorgestellten Schlussbemerkungen des Prüfungsberichts bescheinigt. Die anwesenden Mitglieder zeigten sich mit der Entwicklung ihrer Bank zufrieden und schlossen sich einstimmig dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zur Zahlung einer Dividende in Höhe von 7 Prozent an.

Neu im Aufsichtsrat: Christine Grüß aus Matrum.Neu im Aufsichtsrat: Christine Grüß aus Matrum.

Bei den turnusmäßigen Wahlen zum Aufsichtsrat stand Heinrich Fröhle zur Wahl, konnte aber satzungsgemäß nicht wieder in dieses Gremium gewählt werden. Im Rahmen der Generalversammlung wurde Fröhle für seine langjährige und loyale Arbeit für die Volksbank Lastrup mit der goldenen Ehrenadel des Genossenschaftsverbandes Weser-Ems ausgezeichnet. Vorstand und Aufsichtsrat bedanken sich in ihren Laudatien bei Heinrich Fröhle für sein Engagement. Als neues Mitglied des Aufsichtsrates der Volksbank wurde Christine Grüß aus Ma­trum mit einem einstimmigen Votum gewählt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lastruper Bilanzsumme steigt überdurchschnittlich - OM online