Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landwirte leiden unter Überbelastung

Schlechte Preise, unsichere Aussichten, Generationskonflikte: Auf manchen Höfen hängt der Haussegen schief. Die ländliche Familienberatung hilft, Probleme zu entschärfen, bevor sie eskalieren.

Artikel teilen:
Griff zum Sorgentelefon: Jeder Anruf wird ernst genommen. Foto: Meyer

Griff zum Sorgentelefon: Jeder Anruf wird ernst genommen. Foto: Meyer

Was in einem Menschen vorgeht, der seine Stalltür hinter sich schließt und mehr als 800 Schweine ihrem Schicksal überlässt, ist mit normalen Maßstäben schwer zu fassen. Der Fall in Nikolausdorf, Mitte August ans Licht gekommen, sorgte bundesweit für Aufsehen. Auch Christoph Mühl hat von ihm gehört. Der Theologe berät bäuerliche Familien in Not. Über die Hintergründe will er nicht spekulieren. Nur so viel: Oft stecke hinter solchen Tragödien ein Ohnmachtsgefühl. "Die Betroffenen glauben, nicht mehr Herr der Lage zu sein." 

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landwirte leiden unter Überbelastung - OM online