Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kalverkamp wird auf der Agritechnica 2022 seine Neuheit "Nexat revolution" vorstellen

Die Weltleitmesse der Agrartechnikbranche beginnt Ende Februar. Mit dem Termin hat sich der Veranstalter DLG viele Absagen führender Hersteller eingehandelt. Dennoch sind über 2000 Unternehmen dabei.

Artikel teilen:
Kalverkamp Innovation stellt auf der Agritechnica 2022 sein innovatives Ackergerät „Nexat revolution“ vor. Foto: Niedersachsenpark

Kalverkamp Innovation stellt auf der Agritechnica 2022 sein innovatives Ackergerät „Nexat revolution“ vor. Foto: Niedersachsenpark

Die Weltleitmesse der globalen Landtechnik, die „Agritechnica“ in Hannover, findet vom 27. Februar bis 5. März 2022 statt. Angesichts der aktuellen Herausforderungen in der Landwirtschaft und einem daraus resultierenden Innovations- und Investitionsdruck spricht der Veranstalter, die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG), von einer „herausragenden Bedeutung“ der anstehenden Messe. Zur Agritechnica werden rund 2.000 Aussteller erwartet. Das sind im Vergleich zur letzten Präsenzmesse im Jahr 2019 rund 800 weniger.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kalverkamp wird auf der Agritechnica 2022 seine Neuheit "Nexat revolution" vorstellen - OM online