Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Jakobys Blumendiele in Lastrup ist förderwürdig

Sylvia und Jürgen Jakoby bereuen den Sprung in die Selbstständigkeit nicht. Landkreis und Gemeinde unterstützen die Umbaumaßnahmen in dem ehemals als Ferienwohnung genutzten Ladengebäude.

Artikel teilen:
Willkommene Hilfe: Bürgermeister Michael Kramer (links) überbrachte Sylvia und Jürgen Jakoby den KMU-Bescheid. Foto: Meyer

Willkommene Hilfe: Bürgermeister Michael Kramer (links) überbrachte Sylvia und Jürgen Jakoby den KMU-Bescheid. Foto: Meyer

Während es draußen schon seit Tagen stürmt, ist in Jakobys Blumendiele bereits der Frühling ausgebrochen. Der Duft von Rosen und Pflanzenerde durchzieht die neu gestalteten Räume an der Vlämischen Straße. Im vergangenen Oktober haben Jürgen und Sylvia Jakoby den Laden eröffnet. Das Geschäft laufe nicht schlecht, sagen die beiden.

Vor allem Sylvia ist jetzt voll im Stress. "Es ist aber ein positiver", betont die gelernte Floristin. Zusammen mit einer Mitarbeiterin bindet sie Sträuße und fertigt Kränze, Gestecke sowie Trauer- und Brautschmuck. Ihrer Fantasie kann sie dabei freien Lauf lassen. Die Eigenständigkeit tue ihr gut, sagt die Lastruperin. Ihr Ehemann kümmert sich derweil um das zweite Standbein: Er pflegt Gärten und Bepflanzungen, überwiegend auf Firmengeländen. Bei seiner Arbeit findet er immer wieder schön geformte Hölzer und andere natürliche Materialien, die seine Frau für ihre Kreationen nutzen kann. Denn nachhaltig mag Sylvia es am liebsten. Auf Flohmärkten oder Online-Plattformen stöbert sie regelmäßig nach neuen Deko-Ideen. Ein altes Bügeleisen etwa dient dazu vortrefflich. Die Floristin arbeitet auch gern mit Vintage-Motiven. Sie seien beliebt und entsprechend gefragt, sagt sie.

Preise für Blumen sind gestiegen

Den Sprung in die Selbstständigkeit wagen die Jakobys nicht zum ersten Mal. Auch im Angestelltenverhältnis hat Sylvia schon gearbeitet. Schlecht sei das zwar nicht gewesen. Die Mehrarbeit als Selbständige nimmt sie aber gern in Kauf. "Ich will einfach nur Spaß an meinem Job haben, und das sollen auch die Kunden spüren." 

Letztere merken jetzt allerdings auch, dass Rosen, Lilien und Chrysanthemen deutlich teurer geworden sind. "Die Preise steigen", räumt Sylvia Jakoby ein. Im Januar kosteten Blumen im Schnitt bereits 27 Prozent mehr als vor einem Jahr, berichtet die Nachrichtenagentur dpa.  Schuld daran seien vor allem die hohen Energiepreise. Gekauft werde aber trotzdem, bestätigt Jakoby. "Für die Menschen bedeuten Blumen ein Stück Lebensqualität. Sie freuen sich an ihrem Anblick, gerade bei diesem schlechten Wetter, und sind deshalb auch bereit, etwas mehr zu bezahlen."

Bürgermeister froh über neuen Laden im Ort

Zumal ein frischer Strauß inzwischen fast rund um die Uhr verfügbar ist. In ihrem Laden haben die Jakobys einen Shop abgetrennt, der täglich bis 21 Uhr geöffnet bleibt. Dort gilt das Prinzip Selbstbedienung. "Die Kunden suchen sich ihre Blumen aus und werfen das Geld in eine Kasse", erklärt Sylvia. Bislang klappe das gut. "Natürlich haben wir auch eine Kamera aufgehängt", fügt sie hinzu.

Lastrups Bürgermeister Michael Kramer hat das Angebot bereits ausprobiert. Er überbrachte dem Ehepaar jetzt außerdem einen KMU-Förderbescheid über 3750 Euro. Damit unterstützen Landkreis und Gemeinde die Umbaumaßnahmen in dem ehemals als Ferienwohnung genutzten Ladengebäude. "Ich bin sehr froh, dass wir wieder ein Blumengeschäft im Ort haben", betont Kramer. 

Das ist zurzeit allerdings weitgehend hinter einer Baustelle verborgen. Die Sanierung der Vlämischen Straße hat mittlerweile auch die Jakobys  erreicht. Trotzdem bleibt ihre Blumendiele während der Bauphase geöffnet. Parkplätze gibt es ebenfalls. Kunden dürfen ihre Autos vor der direkt gegenüberliegenden Kulturscheune abstellen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Jakobys Blumendiele in Lastrup ist förderwürdig - OM online