Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hier beginnt die Zukunft junger Menschen

Mit der Beilage "Das mach ich." schlagen die OM-Medien Brücken zwischen Schulabgängern und Arbeitgebern. Das Heft erscheint am Samstag in der MT und der OV.

Artikel teilen:
Auszubildende bei den OM-Medien: Nina Grünloh mit der neuen Beilage. Foto: Thomas Vorwerk

Auszubildende bei den OM-Medien: Nina Grünloh mit der neuen Beilage. Foto: Thomas Vorwerk

Frisch, griffig und informativ – die Zeitungsbeilage „Das mach ich.“ liegt gut in der Hand. Am Samstag erscheint sie in der Münsterländischen Tageszeitung im Landkreis Cloppenburg und in der Oldenburgischen Volkszeitung im Landkreis Vechta. Vincent Koss und Renate Haupt als zuständige Vermarktungsleiter sind zufrieden mit diesem Produkt, schlägt es doch zahlreiche Brücken zwischen Schulabgängern und Berufsanfängern einerseits und der Wirtschaft der Region andererseits.

Mehr als 160.000 Exemplare sind im Druck

Und in einer besonderen Weise ist die farbige und mit viel Lesestoff bestückte Beilage auch eine kleine Premiere: Erstmals haben die im vergangenen Jahr fusionierten Heimatzeitungen des Oldenburger Münsterlandes die Stellenanzeigen für Azubis gemeinsam vermarktet und produziert. Erwähnenswert ist auch die Druckauflage, die in der Region „OM“ alles in den Schatten stellt. Mehr als 160.000 Exemplare wurden für die zwei Tageszeitungen am Samstag (30. Januar) und die beiden Wochenblätter (Erscheinungstermin 7. Februar) in Cloppenburg und Vechta gedruckt.

Mehr als 80 Unternehmen sind mit Inseraten an der Beilage beteiligt, und erstaunlicherweise bieten sie weit mehr als die klassische „Lehrstelle“. Vom überschaubaren Beruf im Einzelhandel, über komplexe technische Ausbildungsgänge bis hin zu hochwertigen dualen Studiengängen reicht das Angebot der Firmen im Oldenburger Münsterland. „Trotz Pandemie spürt man förmlich, dass der Wirtschaftsmotor kräftig brummt“, haben Vincent Koss und Renate gemeinsam mit ihrem Verkaufsteam festgestellt. Der Bedarf an jungen Nachwuchskräften sei in vielen Branchen enorm. „Ohne dich fehlt uns was“, „Die Zukunft gehört Dir“ oder „Wir suchen Dich“ seien gängige Formulierungen in den Stellenanzeigen. „Kein Zweifel also – in dieser Beilage beginnt die Zukunft junger Menschen“, ist sich das Vermarktungsteam der OM-Medien-Gruppe sicher.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hier beginnt die Zukunft junger Menschen - OM online