Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

HGV-Verlosung ohne Publikum

Emsteker Handels- und Gewerbeverein sieht sich pandemiebedingt zu diesem Schritt gezwungen. Ein Notar hat ein Auge auf das Geschehen.

Artikel teilen:
Fertig für die Lostrommel: Acht Marken müssen auf die Teilnehmerkarte geklebt werden, dann nimmt sie an der Auslosung teil. Foto: Vorwerk

Fertig für die Lostrommel: Acht Marken müssen auf die Teilnehmerkarte geklebt werden, dann nimmt sie an der Auslosung teil. Foto: Vorwerk

Die Weihnachtsverlosung des Emsteker Handels- und Gewerbevereins  findet aufgrund der Einschränkungen durch die Pandemie am Dienstag (28. Dezember) unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. "Die Auslosung erfolgt wie in den Vorjahren unter notarieller Aufsicht. Die Gewinner werden gegen 21 Uhr unter www.hgv-emstek.de und in den sozialen Medien bekannt gegeben", teilt Claus Frye-Büssing, Vorsitzender des HGV, mit. Die Gewinne können im Modehaus Kleene zu den üblichen Öffnungszeiten abgeholt werden.

Noch bis zum Verlosungstag um 18 Uhr können die vollständig mit Marken beklebten und mit der korrekten Adresse nebst Telefonnummer ausgefüllten Karten in das Glücksschwein auf dem Marktplatz geworfen werden. Die Marken gibt es zum Einkauf in den teilnehmenden Geschäften. Mit Fortuna auf ihrer Seite fliegen die Gewinner zu zweit nach München und besuchen dort das Oktoberfest. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Sach- und Aktionspreise, wie einen Strandkorb und ein Eventgrillen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

HGV-Verlosung ohne Publikum - OM online