Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Handwerk: Landessieger auch aus dem Oldenburger Münsterland

Bei der Landesehrung der niedersächsischen Handwerkskammern in Celle ist das Oldenburger Land stark vertreten. Nun können die Sieger noch am Bundeswettbewerb in ihren jeweiligen Kategorien teilnehmen.

Artikel teilen:
Landessieger: Der Oldenburger Kammerpräsident Eckhard Stein (links) und Hauptgeschäftsführer Heiko Henke (rechts) rahmen (von links) ein: Tjorben Wöbse, Fabian Diekmann, Sabrina Hasel, Celina Rickels, Carlotta Pasqua Mastrangelo, Nicole Scheidler, Tom Oltmanns, Jan Krämer und Florian Hampel. Foto: Heidemann

Landessieger: Der Oldenburger Kammerpräsident Eckhard Stein (links) und Hauptgeschäftsführer Heiko Henke (rechts) rahmen (von links) ein: Tjorben Wöbse, Fabian Diekmann, Sabrina Hasel, Celina Rickels, Carlotta Pasqua Mastrangelo, Nicole Scheidler, Tom Oltmanns, Jan Krämer und Florian Hampel. Foto: Heidemann

Die Größe Niedersachsens ist auf der Leinwand sehr gut dargestellt, als die Landessiegerinnen und -sieger des Leistungswettbewerbs des deutschen Handwerks nach Kammerbezirken aufgerufen werden. Gleich 13 Sieger aus der Region werden in der Celler Congress Union geehrt, wie aus einer Mitteilung der Handwerkskammer Oldenburg hervorgeht. "Das ist ein schöner Erfolg für die jungen Talente, für die Ausbildungsbetriebe und für das regionale Handwerk", gratulierte Eckhard Stein, Präsident der Oldenburger Kammer: "Laut Umfragen sind Handwerkerinnen und Handwerker besonders stolz auf das, was sie beruflich tun. Wir sehen heranreifende Persönlichkeiten, die ihren Beruf mit viel Leidenschaft ausüben."

Nach ihren Erfolgen über Prüfungsnoten bei den Gesellen- und Abschlussprüfungen wurden die 13 Sieger je nach Beruf nach den Maßstäben des Wettbewerbs bewertet. Als Landessieger dürfen sie an den Bundeswettbewerben teilnehmen, die im November stattfinden. So messen sich die Besten des Elektrohandwerks vom 10. bis 12. November in Oldenburg. Im Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik kann dann auch Fabian Diekmann an den Start gehen. Der 21-jährige Dammer wurde in der Fachrichtung Automatisierungstechnik bei Holthaus Elektro in Lohne ausgebildet.

Ein weiteres Beispiel: Florian Hampel, Zweiradmechatroniker in der Fachrichtung Fahrradtechnik, kann am 4. und 5. November in Frankfurt am Main antreten. Der 20-Jährige aus Großenkneten hat seine Ausbildung bei Hermann Büld in Vechta und Wildeshausen absolviert. Die Spannung für das Bundesfinale sei besonders hoch, da die Kandidaten nicht wissen, was für eine Aufgabe auf sie zukommen wird.

Der Fachkräftebedarf bleibt eine große Herausforderung

Insgesamt 63 Siegerinnen und Sieger wurden vom Niedersächsischen Handwerkstag (NHT) in Celle geehrt. Präsident Mike Schneider betonte die Wichtigkeit der Fachkräfteausbildung: "Besonders zur Bewältigung der Energie- und Klimawende steigt der Fachkräftebedarf weiter an."

Eine besondere Auszeichnung erhielten Jessica Reitmann, Elektronikerin in der Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik aus dem Kammerbezirk Hannover, sowie Ole Christian Steinhausen aus Wilhelmshaven, Maßschneider mit dem Schwerpunkt Herren. Als Frau in einem männerdominierten Beruf beziehungsweise als Mann in einem frauendominierten Beruf seien die beiden Ausgezeichneten Vorbilder.

Einen 2. Platz in seinem Berufsbild "Bootsbauer" belegte beim Landeswettbewerb der Dinklager Henning Lünsmann. Er absolvierte seine Lehre bei Fricke & Dannhus HD Yachtbau in Lembruch. Er war zuvor Sieger bei der Handwerkskammer Hannover geworden. Ebenfalls Kammersieger in Hannover wurde im Berufsfeld Anlagenmechaniker SHK Bernd Muhle aus Goldenstedt. Er absolvierte seine Ausbildung bei Funke in Twistringen.


Die Absolventen und Betriebe aus dem Oldenburger Münsterland:

  • Sabrina Hasel aus Damme, Fahrzeuglackiererin (Enneking Autolackiertechnik, Damme).
  • Fabian Diekmann aus Damme, Elektroniker, Fachrichtung Automatisierungstechnik (Franz Holthaus Elektro, Lohne).
  • Nicole Schneider aus Garrel, Kauffrau für Büromanagement (Heinrich Kühling Stahl- und Metallbau, Friesoythe).
  • Tom Oltmanns aus Garrel, Metallbauer, Fachrichtung Nutzfahrzeugbau (A + T Nutzfahrzeuge, Garrel).
  • Florian Hempel aus Großenkneten, Zweiradmechatroniker, Fachrichtung Fahrradtechnik (Hermann Büld Mechanikermeister, Vechta).

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Handwerk: Landessieger auch aus dem Oldenburger Münsterland - OM online